In unserer Stern Titelbild Archiv zeigen wir Ihnen alle Cover der Jahre 1948 bis 1970.

Der erste Ausgabe „Der Stern“ erschien am 1. August 1948, sechs Wochen nach der Währungsreform am 21. Juni 1948 und somit der Einführung der Deutschen Mark als neues Zahlungsmittel in den drei westlichen Besatzungszonen.

Die illustrierte Zeitschrift für junge Menschen“ kostete damals 40 Pfennig und zeigte auf ihrem Schwarzweiß Titelbild die 23jährige Schauspielerin Hildegard Knef.

Der Stern erscheint in dem damals zeittypischen Großformat von 27,5 x 38 c m und war 16 Seiten dick. Die Illustrierte hatte anfangs eine Auflage von 130.000 Exemplaren.

Jane Russel und Dorothy Lamour Stern Ausgabe 34/1952
Der Stern Ausgabe vom 24. August 1952, Heft 34, 5. Jahrgang

Rivalinnen sind Jane Russel (links), der Filmstar mit den barocken Körperformen, und Dorothy Lamour in einem neuen Hollywood Farbfilm, der sie mit Bing Cosby und Bob Hope diesmal auf den „Weg nach Bali“ führt. Privat lebt Jane Russel allen Gerüchten zum Trotz mit ihrem Mann, einem Baseballspieler, und ihren zwei Adoptivkindern in glücklicher Ehe. Auch Dorothy Lamour hat zwei Kinder und wurde kürzlich für „mustergültige Lebensführung“ ausgezeichnet.

Historische Magazine das großes Stern Archiv mit original Zeitungen von 1948 bis 2000.

Alle Einzelhefte sind Originale Zeitungen von damals.

Hier präsentieren wir Ihnen alle Ausgaben aus unserer Sammlung von den Jahren 1948 bis 1970.

Bei uns erhalten Sie eine Original Zeitung vom Tag der Geburt zum Geburtstag

Das außergewöhnliche Geschenk erhalten Sie unter www.presse-antiquariat.de

Hier nun alle Cover des Sterns von 1948 – 1970. Viel Spass dabei!

Der Stern Titelbilder 1948

Erster Jahrgang Die illustrierte Zeitschrift für junge Menschen
Der Stern Titelbildarchiv 1948

Bei den Titelbildern des Sterns gab es 1948 noch keine klare Linie. Nach dem Hildegard Knef Cover findet der Leser einen amerikanischen Olympioniken auf der ersten Seite. Danach von der im Jahre 2017 verstorbenen Leinwandgröße Margot Hielscher (Ausgabe 3). Weiter geht es in Heft vier mit dem amerikanischen Filmschauspieler Pieter van Eyck (Lohn der Angst), in der Ausgabe Nummer fünf mit einer belgischen Schönheitskönigin, sowie in Magazin Nummer sechs einem Statisten aus dem Film „Berliner Ballade“.

Hildegard Knef Stern Ausgabe Nummer 49 aus dem Jahr 1952
Ausgabe Nummer 49 aus dem Jahr 1952. Hildegard Knef: Ich bin keine Sünderin.

Danach wurden nur noch weiblicher Film- und Gesellschaftsschönheiten auf dem Cover abgelichtet. Lediglich von Heinz Rühmann wurde diese Reihe unterbrochen. Die Weihnachtsausgabe bietet noch einmal Ungewöhnliches: Als Karikaturen sitzen der sowjetische Außenminister Molotow, der britische Politiker Bevin sowie der Marshallplan Administrator Paul G. Hoffman auf einer Wolke und grüßen als Friedensengel.

Ab Heft 6 von 1948 verschwindet der Untertitel „Die illustrierte Zeitschrift für junge Menschen“.

Im Jahr darauf nennt sich „Der Stern“, wie auch auf dem Cover zu lesen ist „Die grosse Illustrierte“.

In einem glänzenden Braunton kamen die ersten 22 Titel des Sterns an den Kiosk.

Stern Cover 1949

Zeitungen von 1949
Der Stern Titelbilder Archiv 1949

Noch sind die grossen Stars zu teuer. Die Titel des Stern zieren noch „bedeutungslose“ Schönheiten, wie Hedi Reich von der jungen Bühne in Hamburg (Stern Titelbild 4/1949) Prominente holte man sich aus der Historie: Als hätte es den zweiten Weltkrieg nie gegeben, werben auf dem Titel Mussolini und seine Geliebte Claretta Petacci (Stern Titelbild 29/1949)

Der Leser findet in dem Blatt eine bunte Mischung von eifriger, aktueller Berichterstattung und leichter Unterhaltung. So sagt Henri Nannen zu seinen Beweggründe für dieses Magazin: „In den schweren Nachkriegszeiten wollte er den Menschen so etwas wie einen Stern der Hoffnung zeigen.“

Der damalige Volontär Günter Dahl sagte: Wir waren sechs Leute…und wir schrieben über alles, was uns selbst interessierte. Verdammt noch mal, den Leser müsste das doch dann auch interessieren!“

Der Stern 1950

Alte Zeitschriften Cover von  1950
Der Stern Titelbild Archiv 1950

Nach Starlets und Hoheiten schleicht sich die Politik auf die Titelseiten. So auf Heft Cover 7/1950 deutsche Kriegsgefangene in Russland. oder auf Heft 28/1950 das Cover-Thema: Koreakrieg.

Immer wieder ist der Stern an der Aufdeckung von kleinen oder größeren Skandalen beteiligt. So berichten sie 1950 in der Ausgabe 52 über das verschwenderische Luxusleben der Besatzungsmächte in Deutschland auf Kosten der Besiegten. Das alliierte Oberkommando untersagte daraufhin die Veröffentlichung der darauffolgenden Ausgabe.

Henri Nannen ließ deswegen im Januar 1951 ein Plakat mit der Aufschrift „Der Stern in dieser Woche verboten“ drucken.

Stern Titelbild Archiv 1951

Zeitung zum 70. Geburtstag von 1951
Der Stern Titelbild Archiv 1951

Gleich zweimal wird in diesem Jahr auf dem Titel für ein Preisausschreiben geworben: Zehntausend Preise im Wert von 125.000 Mark sind zu gewinnen. Und die Bescherung geht noch weiter. Auf dem Cover des Weihnachtsheftes ist ein kleiner Junge zu sehen, der sehnsüchtig in eine brennende Kerzen starrt. Es ist der fünfjährige Christian Nannen.

Schon in den Jahren 1938 – 1940 erschien ein sehr erfolgreiches Filmjournal mit dem Namen „Stern“. Es hatte eine immensen Auflage von über 750.000 Exemplaren. Es war damals ein Verkaufsschlager und war ein Musterbeispiel nationalsozialistischer Integrationspropaganda. Plumpe Hetze gab es hier nicht, den Erfolg brachten aufwendige Fotostrecken, exklusive Reportagen aus dem Leben Prominenter, Fortsetzungsromane, Humor und dazu ein farbiges Layout. Anfangs gab es sogar nackte Haut zu sehen.

Stern Titelbild Archiv 1952

Der Stern Titelbild Archiv 1952
Der Stern Titelbild Archiv 1952

Auf einmal wird wild drauflos geküßt: Film Charmeur Willy Birgel küßt die schönste Münchnerin (Stern Ausgabe 16/1952).

Marathon Sieger Emil Zatopek wird von seiner Frau Dana mit einem Schmatzer belohn (Stern Cover 32/1952).

Und die deutsche Studentin Margret Wachholz küßt sich frei, nachdem eine Mordanklage gegen sie in den USA fallengelassen wurde (Stern Cover 51/1952).

Eine verbreitete Legende sagt, daß das Stern-Emblem auf der Titelseite „von der Frau des stellvertretenden Chefredakteurs mit der Schere zurechtgeschnitten worden ist. Es war die Malerin und Graphikerin Ursula Marquardt-Beckmeier, die das ursprüngliche STERN-Logo 1948 erschaffen hat.

Gina Lollobrigida Stern Ausgabe 47/1953
Gina Lollobrigida Stern Ausgabe 47/1953 vom 23. November 1952

630.000 Mark für einen guten Ruf: Der italienische Filmstar Gina Lollobrigida hat sich geweigert, die „Dame von Kamelien“ zu spielen und steht jetzt wegen Kontaktbruch vor Gericht. Näheres im Heft auf Seite 11.

Stern Titelbild Archiv 1953

Der Stern Titelbild Archiv 1953
Der Stern Titelbild Archiv 1953

Zum Weihnachtsfest beschert der STERN seinen Lesern den ersten Farbtitel. Auf dem Cover stand damals: „Nun ist Licht in allen Augen.“ (Ausgabe 52/1953)

Auch fürs Herz gab es was. Das dreijährige Flüchtlingskind Gisela rührt die Leser (Stern Titelbild 12/1953). Es gab damals eine Flut von Geschenkpaketen und Einladungen für das kranke Mädchen!

Stern Titelbild Archiv 1954

Der Stern Titelbild Archiv 1954
Der Stern Titelbild Archiv 1954

Legendär ist das Titelbild von Marilyn Monroe (Heft5/1954).

Aus unserem Archiv: Marilyn Monroe auf Stern  5/1954
Aus unserem Archiv: Marilyn Monroe auf Stern 5/1954

Auch Macho Ernest Hemingway posiert mit Elefantenbüchse und erlegt den Leoparden (Stern Titelbild 6/1954). Heute undenkbar, Greenpeace würde verständlicherweise zum Boykott aufrufen.

Und zum ersten Mal erscheint auch Romy Schneider auf dem Stern Cover (Ausgabe 42/1954). Sie dreht ihren ersten Film „Mädchenjahre einer Königin“.

Stern Extra Ausgabe: Deutschland wird Fußball Weltmeister 1954
Deutschland Weltmeister 1954/ Extrablatt

Das war Rahns Geschoss sechs Minuten vor Schluss. Geschlagen ist Ungarns glänzender Torhüter Grosits. Geschlagen Ungarns seit vier Jahren unbesiegtes Wunderteam. Aus 0:2 ist 3:2 geworden, und Deutschlands größte Nationalmannschaft hat den allergrößten Triumph in der deutschen Fußballgeschichte errungen. Aus diesem einmaligen Anlass geben Redaktion und Verlag dieses Extrablatt heraus.

Stern Titelbild Archiv 1955

Stern Titelbildarchiv 1955

Brigitte Bardot und Sophia Loren kurven über die STERN Titelseiten (Stern 20/1955, Stern 33/1955, Stern 42/1955, Stern 47/1955). Marlene Dietrich schließt am Broadway das Trümmermädchen Hildegart Knef in die Arme (Stern 11/1955). Daheim macht Ingrid Andree auf sich aufmerksam (Stern 50/1955).

Stern Titelbild Archiv 1956

Der Stern Titelbild Archiv 1956
Der Stern Titelbild Archiv 1956

Der Stern 1/1956: Pier Angeli, Der Stern 2/1956: Grace Kelly, Der Stern 3/1956: Rita Moreno, Der Stern 4/1956: Grace Kelly, Der Stern 5/1956: Rossana Podesta, Der Stern 6/1956: Abbe Lane + Maria Fiore, Der Stern 7/1956: Elsa Martinelli, Der Stern 8/1956: Erica Beer, Der Stern 9/1956: Margit Nünke, Der Stern 10/1956: Grace Kelly,

Der Stern 11/1956: Marianne Koch, Stern 12/1956: Renate Ewert, Stern 13/1956: Jutta Karow, Stern 14/1956: Yvonne Sanson, Stern 15/1956: Helen Patello, Stern 16/1956: Gracia Patricia + Fürst Rainer, Stern 17/1956: Mireille Granelli, Stern 18/1956: Hanne Smyrner, Stern 20/1956: Lilli Palmer, Stern 21/1956: Karin Baal, Stern 22/1956: Heinz Rühmann,

Stern 23/1956: Yester Naefe + Hans Holt, Stern 24/1956: Anna Maria Ferrero, Stern 25/1956: Anne Maria Kolb, Stern 26/1956: Giovanna Ralli, Stern 27/1956: Susan Hayward, Stern 28/1956: Kaiserin Soraya, Stern 29/1956: Elsa Martinelli, Stern 30/1956: Susanne Cramer, Stern 31/1956: Karin Dor, Der Stern 32/1956: Sylvia Koscina,

Der Stern 33/1956: Erika Remberg, Der Stern 34/1956: Erica Beer + O.W. Fischer, Der Stern 35/1956: Lilli Palmer, Der Stern 37/1956: Kim Nowak, Der Stern 38/1956: Hart am Wind, mein schönes Kind; Der Stern 39/1956: Susanne Cramer, Der Stern 40/1956: Marianne Koch, Der Stern 41/1956: Bibi Johns, Der Stern 42/1956: Veronique Zuber-Dorka,

Der Stern 43/1956: Marianne Hermansson, Der Stern 44/1956: Anita Ekberg, Der Stern 45/1956: Elisabeth Taylor, Der Stern 46/1956: Topsy Küppers, Der Stern 47/1956: Anouk Aimee, Der Stern 48/1956: Erica Beer, Der Stern 49/1956: Marion, Die Liebe geht durch den Magen, Der Stern 50/1956: Margit Saad, Der Stern 51/1956: Katrinchen, Selige Weihnachtsbäume, Der Stern 52/1956: Anny Berryer.

Das ist das Jahr der Grace Kelly. Gleich viermal erobert sie bis zu ihrer Hochzeit mit Fürst Rainer von Monaco die Stern Titelseiten: (2/1956, 4/1956, 10/1956, 16/1956). Eine Ausgabe sogar mit der Titelstory: „Oma Kelly kam aus Heppenheim“.

Dann kommt Heinz Rühmann als Hauptmann von Köpenick viel bescheidener daher (22/1956).

Der Stern 1957

Der Stern Titelbild Archiv 1957
Der Stern Titelbild Archiv 1957

Romy Schneider und Horst Buchholz erstmals gemeinsam vor der Kamera – das Traumpaar auch für der Stern (Cover 6/1957).

Lilo Pulver brachte es innerhalb von vier Wochen gleich zweimal zu Titelehren (Cover Nummer 10/1957 und 13/1957).

Wenn das Lächeln der Stars nicht reichte, wurde zum Anreiz zum kauf des Stern eben ein Eigenheim als Preis ausgelobt (Stern 51/1957, Stern 52/1957)

Audrey Hepburn Stern Cover 45/1957), Sophia Loren Stern Cover 8/1957

Stern Titelbild Archiv 1958

Der Stern Titelbild Archiv 1958
Der Stern Titelbild Archiv 1958

Ja, schau mal an, wie deutsche Sternchen auch anderswo leuchten: Die 18 jährige Vera Tschechowa dreht in Italien (Cover 18/1958).

Und die erst 14 jährige Christine Kaufmann soll in Hollywood 2000 Dollar im Monat verdienen (Cover 27/1958).

Daheim rollt unterdessen Jürgen Thorwald „Das Jahrhundert der Detektive“ auf (ab Heft Nummer 30/1958).

Romy Schneider (Stern Cover 44/1958)

Die Verkaufszahlen des Sterns überschreitet Ende 1958 erstmals die Millionengrenze, die Zahl der Leser steigt sogar auf über 4,5 Millionen.

Der Stern 1959

Alle Stern Cover von 1959 mit Pascale Petit
Der Stern Titelbild Archiv 1959

Auch ein „Star aus dem Friseursalon“ bekam seine Titel Chance, so wie Pascale Petit (Cover 4/1959).

Und die übrigen sollten sich nicht grämen denn „Schönheitsoperationen sind kein Luxus mehr“ (Stern Ausgabe 8/1959).

Ostern wurden beim Stern Ostereier angemalt (13/1959) und im Herbst gingen in einem Weltkriegs Report in Europa die Lichter aus (36/1959) (September).

Curt Jürgens und Romy Schneider (Cover 4571959

1959 leitet ein modernisiertes Logo, das heute nach wie vor Gültigkeit hat, eine neue Ära ein – „Der Stern“ heißt nun „stern“. Henry Nannen verstärkt seine Bemühungen, aus dem Unterhaltungsmagazin eine politische Illustrierte zu machen.

Stern Titelbild Archiv 1960

Der Stern Titelbild Archiv 1960
Der Stern Titelbild Archiv 1960

Gleich mit zwei Titeln stürmte der Stern anno 1960 himmelwärts. Mit dem Augenzeugenbericht über den Start einer sowjetischen Rakete (Cover 11/1960) und über Betty Skelton, die erste Frau im Astronautenprogramm der NASA.

Aber dem Stern fragte nach. „Ist eine Frau zur Weltraumfahrt geeignet?“ (18/1960). Einige meinten eher zum „Lächeln auf allen Kanälen“ als TV Maus. (Titel 22/1960).

Stern Titel 38/1960: „Marilyn Monroe erlebte im Film mit Yves Montand das Gefühl, eine Frau zu sein“

Stern Titelbilder 1961

alte Zeitung 1961 zum 60. Geburtstag
Der Stern Titelbild Archiv 1961

„Das ist mein Leben“ versicherte Sophia Loren in den Ausgaben Nummer 2,3 und 39 des Jahres 1961. Und gestand:“ Bei meiner Hochzeit war ich nicht dabei.“

Und Jackie Kennedy ließ wissen, „daß ich glücklich bin (Titel 10/1961). Gut drauf sind auch die Nackten und die Reichen “ im Urlaub (Ausgabe 33/1961).

Claudia Cardinale ist auf Ausgabe 32/1961,

Pascale Petit auf 5/1961.

Sophia Loren auf Stern vom 24.9.1961
Sophia Loren auf Stern vom 24.9.1961

Stern Titelbild Archiv 1962

Der Stern Titelbild Archiv 1962
Der Stern Titelbild Archiv 1962

Einer der drängenden Fragen, zu deren Beantwortung der Stern 1962 beitrug: „Sind Stewardessen glückliche Mädchen?“ (Ausgabe 11/1962). „Praktische Winke für die gute und die böse Ehefrau“ gab es auch sechs Wochen später (Titel 17/1962). Und wer die Schönste im ganzen Land war, ließ der Stern zur Miß Germany Wahl 1962 per Preisausschreiben klären (Cover 22/1962)

Sophia Loren und Liz Taylor als Cleopatra in Stern Ausgabe 18/1962.

Gina Lollobrigida ist Titel Girl der Ausgabe 16/1962, Claudia Cardinale auf dem Stern 25/1961.

Hefte von 1963

Der Stern Titelbild Archiv 1963
Der Stern Titelbild Archiv 1963

„Ist die Mode müde“? fragte mit Blick auf Paris sorgenvoll Kolumnistin Sibylle (Cover 9/1963). Aber es kam noch dicker: „Was ziehen wir im Urlaub an?“ (Titel 13/1963) Wichtig zu wissen, denn der Stern titelt das Thema Ferien noch mehrmals. Tiefer wurde gegen Ende des Jahres geschürft – mit einer Umfrage zur Intimsphäre der Deutschen (45/1963).

Das Attentat auf John F. Kennedy schockierte die ganze Welt. Berichte in der Ausgabe 49/1963

Stern 8/1963: Christine Kaufmann, Stern 29/1963 Elsa Martinelli, Stern 39/1963 Vivi Bach, Stern 43/1963 Sophia Loren, Stern 48/1963 Maria Schell

Cover 1964

Zeitung von 1964 mit Cover mit The Beatles
Der Stern Titelbild Archiv 1964

„Wer das Teufelsding trägt“ verkündete noch 1967 der Bischof von Valparaiso, „wird vom Empfang der Sakramente ausgeschlossen“. Ungeachtet der Moralapostel stand für den Stern aber fest: „Der Bikini geht nicht unter“ (Heft20/1964. Natürlich wird auch über den Rand der knappen Zweiteiler hinausgeschaut: mit der Serie „Die Frauen dieser Welt“ (ab Titel 43/1964).

Auch eine Revolution – die Beatles verändern die Welt der Musik. Die Cover-Story von 17/1964.

Claudia Cardinale: Busenfrei? Für mich nur zu Hause! (Stern Cover 33/ 1964)

Audrey Hepburn: My fair Lady (Stern Cover 30/1964)

Ein Elke Sommer Stern Cover und Liebesbriefe an die Beatles gibt es im Heft 37/1964.

Titelbilder 1965

das Stern Archiv von 1965
Der Stern Titelbild Archiv 1965

Der Deutschland Besuch von Elizabeth II. läßt nicht nur Monarchisten-Herzen höher schlagen. Drei Ausgaben lang rückt der Stern die Königin in den Mittelpunkt, zweimal davon als Titel (21/1965 und 22/1965).

Das ungekrönte Haupt der Selbstdarsteller, Salvatore Dali, läßt wissen: „Ich bin ein Genie“ (Titel 35/1965).

Und Freddy der King von St. Pauli, erzählt, wie er in den USA gelinkt wurde (Ausgabe 43/1965).

Spektakuläre Bilder aus dem Körper – Leben vor der Geburt. Die Cover Geschichte in 26/1965.

Titelbilder 1966

Alle Stern Cover von 1966 mit Sophia Loren
Der Stern Titelbild Archiv 1966

„Doktor Schiwago“ war einer der größten Kinoerfolge der 60er Jahre, und der Stern kürte die Hauptdarsteller Julie Christie und Omar Sharif zum Filmliebespaar des Jahres (Titel 8/1966).

Fünf Hefte später entschleiert „eine Frau mit Erfahrung“ das Rätsel des italienischen Mannes. Brigitte Bardot gestand „Ich bete ihn an“ (Cover 31/1966).

Gunther Sachs versichert: “ So ist das mit BB“ (Cover 35/1966).

stern 1967

Alle Stern Cover von 1967
Der Stern Titelbild Archiv 1967

Neue Enthüllungen über die Kennedys Tod waren wochenlang das Thema (ab Heft 3/1967). Der Sechs Tage Krieg der Israelis füllte Heft Nummer 25 und 26 (aus Juni) . Alte Themen kamen nicht zu kurz: Busen mal kulturgeschichtlich: „Die Äpfel der Venus“ (Heft 41/1967)

Es kam zu einer stetig steigenden Auflagenzahl, die im 1. Quartal 1967 mit 1.931.438 Exemplaren ihren Höhepunkt erreichte!

stern 1968

Der Stern Titelbild Archiv 1968
Der Stern Titelbild Archiv 1968

Wir sollen uns nicht vormachen, meint der Stern im Heft Nummer 6/1968: „Der alte Affe steckt noch in uns.“ Und ein eitler dazu, wie Titelhändler H. H. Weyer weiß (Titel 14/1968).

Mit einem Sonderheft (Cover Hildegard Knef) feierte der Stern im Sommer sein 20 jähriges Bestehen (Ausgabe 31/1968).

Was die Leser von Udo Jürgens „noch nicht wußten“, erfahren sie in Heft Nummer 38.

Aber es bleibt die Frage: „Wie sieht Gott aus?“ (Titel 52/1968)

Stern Titelbilder 1969

Der Stern Titelbild Archiv 1969
Der Stern Titelbild Archiv 1969

Sophia Loren zeigt stolz ihr Söhnchen her (Ausgabe 3/1969).

Carlo hat einen „richtigen“ Papa, einen berühmten dazu! Carlo Ponti. Wie es Kindern mit Eltern ohne Trauschein ergeht, darüber berichtet der Stern in Heft Nummer 20.

Und als Nachschlag eine Woche später über die bedrohte Vorherrschaft des „starken Geschlechts“ (Cover 21/ 1969)

Die „Kommune 1“ mit Uschi Obermaier schert das alles nicht. hier geht es drunter und drüber (Ausgabe 46/1969)

Ein Meilenstein – Menschen auf dem Mond. Die Coverstory in 33/1969.

Stern Titelbilder 1970

Der Stern Titelbild Archiv 1970
Der Stern Titelbild Archiv 1970

Tiefe blicken läßt Uschi Glas in Ausgabe 10/1970 .

Eine Woche später sieht das schon ganz anders aus: „Was geht in Deiner Seele vor?“ titelt es besorgt.

Die Bilder stammen aus 50 Jahre das Beste vom Stern Katalog.

Historische Magazine hat ein großes Stern Archiv mit original Zeitungen von 1948 bis 2000.

Alle Einzelhefte sind Originale Zeitungen von damals.

Bei uns erhalten Sie eine Original Zeitung vom Tag der Geburt zum Geburtstag!

Das außergewöhnliche Geschenk erhalten Sie unter www.presse-antiquariat.de

Sie haben noch alte gut erhaltene Stern Magazine? Wir kaufen Stern Magazine auch gerne an!

Historische- Magazine/ Der Spezialist für echte original Zeitschriften und Zeitungen ab 1892

Gerne können Sie uns bei Fragen, Bestellungen und für Ankäufe kontaktieren!

Kontakt

Stern Zeitungsstock
Unser Zeitungsstock für illustrierte Magazine!

Alle unsere Zeitungen und Zeitschriften Ausgabe befinden sich in einem sehr guten und vollständigen Zustand!

Schauen Sie doch einfach mal in unserem neuen Shop vorbei!

Hier finden Sie auch andere Zeitungen und Illustrierte!

www.pressearchiv-deutschland.de

Stern Geschenkmappe
Unsere Geschenkmappe für illustrierte Magazine!

Wir haben eine große Auswahl an Zeitungen und Illustrierten der Jahrgänge 1948 – 2000 für Nostalgie Liebhaber und Fans der 50er und 60er Jahre !

www.presse-antiquariat.de

Sie liegen für Sie versandbereit in unserem Archiv! Und das zu fairen Preisen!

Der Versand dauert ein bis drei Werktage, und schon haben sie das schöne Stück bei sich zu Hause und können es dem Jubilar zu seinem Geburtstag überreichen!

Wir sind für Sie da!

Haben Sie Fragen?

Gerne sind wir Ihr Ratgeber in Sachen Nostalgie Zeitungen und Illustrierten! Profitieren Sie von unseren Erfahrungen…

Kontakt

oder schreiben Sie uns unter info@ams-antiquariat.de

Die dekorative Geschenkmappe für Ihr Stern Magazin
Eine historische Zeitreise!

Unsere Leidenschaft

Unsere Leidenschaft zu historischen Zeitungen und Illustrierten ist seit über 25 Jahren unser Metier.

Bevor die originalen Zeitdokumente unser Archiv verlassen, werden sie noch einmal eingehend begutachtet. Dabei achten wir auf die Vollständigkeit und einen guten Zustand der Exemplare.

Altersbedingte Schäden werden behutsam restauriert.

Damit stellen wir für sie sicher, dass sich Ihre bestellte Ausgabe in einem optisch ansprechenden und sich einem dem Alter entsprechenden sehr guten Zustand befindet.

www.zeitungsarchiv-deutschland.de

www.zeitungsarchiv-Deutschland.de

Hier geht es zum Sternarchiv!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.