Original Zeitung vom Tag der Geburt

Original Zeitung vom Tag der Geburt. Die Zeitzeugen auf Papier!

Original Zeitung. Sie suchen das besondere, persönliche, originelle Geschenk zum Geburtstag, Jubiläum, Hochzeitstag, Jahrestag oder einem anderen wichtigen Ereignis?

Original Zeitung vom Tag der Geburt aus unserem Zeitungsarchiv.

Aus über 500.000 alten historischen Zeitungen und Zeitschriften!

Dann überraschen Sie den Jubilar doch einfach mit einer historischen Original-Zeitung/ Zeitschrift vom Tag der Geburt! Einer Zeitung oder Illustrierten, die genau am Tag oder der Woche der Geburt erschienen ist.

Zeitungen und Zeitschriften von damals wurden zu Zeitzeugen des Geschehens.

Heute erzählen Sie die Geschichte dazu!

Die Zeitzeugen auf Papier mit Nachrichten vom Geburtstag!

Wählen Sie einfach Ihr Wunschdatum aus und unser Zeitungsarchiv präsentiert Ihnen alle passenden echten alten Jubiläumszeitungen.

Hier geht es zum Pressearchiv-Deutschland! Einfach nur Ihr Wunschdatum eintragen!

Runden Sie Ihr original Geburtstagszeitung mit einer Geschenkmappe oder einem Zeitungsstock samt Echtheitszertifikat ab.

Original Zeitung vom Tag der Geburt aus unserem Zeitungsarchiv. Wir führen alte Tageszeitungen und Illustrierte.

Wir führen Tageszeitungen, Zeitschriften, Monatsmagazine und Illustrierte. Für jeden Anlass finden Sie das passende Geschenk!

Die außergewöhnliche Geschenkidee für Ihre Liebsten!

Original historische Zeitung zum Geburtstag

Der politikinteressierte Jubilare: Deutschlands wichtigstes Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL aus der Geburtswoche.

Die modebewußte Dame: Modemagazine, wie zum Beispiel BRIGITTE, FÜR SIE, VOGUE, FREUNDIN, BURDA MODEN

Für Frauen und Männer mit Benzin im Blut: Auto Zeitschriften, wie AUTO MOTOR SPORT, ADAC, HOBBY MOTORWELT, AUTOJOURNAL und viele andere Titel!

Der sportverrückte Beschenkte: Fussball Zeitschriften wie KICHER SPORTMAGAZIN, SPORT ILLUSTRIERTE, Der neue Sport, aber auch Zeitschriften, mit dem Thema RADSPORT, MOTORRAD, SEGELN, SKI, SCHACH und vieles, vieles mehr. Die Auswahl ist riesig!

Der Musik Fans: Musik Zeitschriften, wie BRAVO Jugendmagazin, Sound oder Musikexpress.

Für unsere englisch sprachigen Freunde: Time Magazin, Life Magazin oder Newsweek

Dem besten Freund: Das PLAYBOY-Magazin aus dem Geburtsmonat!

Aber auch themenspezifische Zeitschriften, wie Das Kunstwerk, Art, Cinema, Der kleine Tierfreund, Wirtschaftsmagazine wie Der Aktionär oder Capital, Manager Magazin, Kulturmagazin DU, Fernsehzeitschriften wie HÖRZU, Gong, Fernsehwoche, Funk Illustrierte, Funk Uhr oder Radio Revue.

Wir führen Zeitungen und Zeitschriften ab 1894

Schwerpunkt 20er, 30er, 40er, 50er, 60er, 70er und 80er Jahre Illustrierte

Wählen Sie aus unserem Archiv, dass aus über 500.000 alte historische Zeitungen und Zeitschriften besteht, Ihre Wunschzeitung aus!

Verschenken Sie eine original Zeitung/ Zeitschrift, verschenken Sie etwas Besonderes! Es werden längst vergessene Erinnerungen beim Jubilar wieder wachgerufen, an die sich dann der Beschenkte noch lange zurückdenken wird.

Alle unsere Original Ausgaben befinden sich in einem sehr gut erhaltenen und vollständigen Zustand.


Die Lieferung erfolgt dann schnell und sicher per DHL.

Original Zeitung vom Tag der Geburt aus unserem Zeitungsarchiv. Das originelle Geburtstagsgeschenk!

www.presse-antiquariat.de

Original Zeitung vom Tag der Geburt

Falls Sie Fragen haben oder eine bestimmte Ausgabe suchen, helfen wir Ihnen vom Pressearchiv-Deutschland gerne weiter!

KONTAKT

Zeitung 1951. Original zum 70. Geburtstag!

Geboren 1951. Ein guter Jahrgang!

Wir vom Pressearchiv Deutschland haben ein riesiges historisches Zeitungsarchiv!

Hier finden Sie die gesuchte Original Zeitung 1951 zum 70. Geburtstag!

 www.pressearchiv-deutschland.de

Chronik 1951

Die wichtigsten Ereignisse des Jahres 1951

18. Januar 1951: Uraufführung von Willi Forst ersten Nachkriegsfilm die Sünderin mit Hildegard Knef  und Gustav Fröhlich in den Hauptrollen.

30. Januar 1951: Ferdinand Porsche stirbt im Alter von 76 Jahren. Er ist der Schöpfer des legendären Porsche 911.

8. Februar 1951: Der Großindustrielle  Fritz Thyssen stirbt mit 77 Jahren in Buenos Aires.

8. Februar 1951: Fritz Thyssen stirbt.
Hier im Jahre 1923.

12. Februar 1951: Traumhochzeit des Jahres: der Schah von Persien heiratet in zweiter Ehe Prinzessin Soraya, deren Mutter aus Berlin stammt.

12. Februar: 1951: Der Schah von Persien heiratet: Wir haben die Zeitung dazu!

23. Februar 1951: Ein Traumpaar des deutschen Sports: Weltmeistertitel in Mailand für das Eislauf-Paar Ria Baran und Paul Falk. Im gleichen Jahr wurden sie auch noch Europameister in Zürich.

6. März 1951: Der Besatzungsstatut wird revidiert. Unter anderem kann die Bundesrepublik Deutschland jetzt wieder diplomatische Beziehung zu anderen Staaten aufnehmen.Erster Außenminister der Bundesrepublik wird Bundeskanzler Konrad Adenauer. 

15. März 1951: Das iranische Parlament verstaatlicht die Erdölindustrie des eigenen Landes, Die Ausbeutung Konzessionen der britischen Anglo Iranian Oil Company von 1909 sind damit hinfällig.

11. April 1951: Der amerikanische Präsident enthebt überraschend den Oberkommandierenden der amerikanischen Streitkräfte im Pazifik, General MacArthur von allen seinen Ämtern. 

19. April 1951: Bundespräsident Theodor Heuss eröffnet in Frankfurt die erste deutsche Automobilausstellung. Der Star ist natürlich der Volkswagen. Das Exportmodell kostet 5150 Mark.

Der Präsident des Jahres 1951: JHier auf einer Zeitung des Jahres 1959

29. April 1951: Der österreichische Philosoph Ludwig Wittgenstein stirbt im Alter von 62 Jahren in Cambridge.

26. Mai 1951:  Großbritannien klagt beim Internationalen Gerichtshof in Den Haag gegen den Iran wegen der Enteignung der Anglo Iranian Oil Company.

7. Juni 1951: In Landsberg vollstrecken die Alliierten die letzten sieben Todesurteile gegen NS Kriegsverbrecher. Es handelt sich im Einzelnen um die ehemaligen SS-Offiziere Paul Bobel, Werner Braune, Erich Naumann, ferner der Leiter der KZ Verwaltung in Deutschland Oswald Pohl, Georg Schallmair, Otto Schmidt und Otto Ohlendorf. In der deutschen Rechtsprechung ist die Todesstrafe bereits seit 1949 abgeschafft. 

23. Juni 1951: Waffenstillstand Vorschlag des sowjetischen UN-Delegierten V.N. Jacob Malik für Korea Krieg.

1. Juli 1951: Neuer deutscher Meister ist der 1. FC Kaiserslautern.

7. Juli 1951:  Erste Farbfernseh Sendung des CBS in den USA. 

29. Juli 1951: Unter Dirigent Wilhelm Furtwängler werden nach dem Krieg die ersten Wagner Festspiele in Bayreuth eröffnet.

Wilhelm Furtwängler 1951: Eröffnung der Festspiele in Bayreuth. Hier auf einer Spiegel Zeitung von 1955

3. August 1951: die Zahl der Arbeitslosen sinkt um ca.300.000 auf 1.3 Mio. Arbeitslose.

31. August 1951: In Düsseldorf stellen die Deutschen Grammophon Gesellschaft eine neue Schallplatte vor. Die erste Langspielplatte mit 33,3 Umdrehung in der Minute. Jazz und Swing erleben ihre große Zeit.

13. September 1951: Eröffnung des neuen Düsseldorfer Schauspielhauses mit einer Gründgens Inszenierung von “Die Räuber”.

19. September 1951: Das Wirtschaftswunder treibt bizarre Blüten: In Hamburg steht ein Betrüger vor Gericht, der dem Shell Management eine unglaubliche Erfindung (Benzin aus Wasser) andrehen wollte.

15. Oktober 1951: Die Bundesbahn erhöht ihre Tarife. Der Kilometer kostet jetzt 6,9 Pfennig. Der Fahrpreis für Hamburg-München “einfach” kostet  55 Mark. 

2. November 1951: Der ehemalige Reichskanzler Heinrich Brüning (+1970) kommt aus seinem amerikanischen Exil nach Deutschland zurück. Er übernimmt eine Professur in Köln. 1955 kehrt er wieder in die USA zurück.

Reichskanzler Dr. Brüning mit dem englische Ministerpräsident MacDonald im Jahr 1931
Reichskanzler Dr. Brüning mit dem englische Ministerpräsident MacDonald im Jahr 1931

3. Dezember 1951:  Winston Churchill, Großbritanniens Premier, empfängt Kanzler Adenauer. Die Bundesrepublik gewinnt auch bei den Kriegsgegner an Ansehen. 

10. Dezember 1951:  Friedensnobelpreis für den französischen Gewerkschafter Leon Jouhaux.

Auflage: Zeitung 1951/ Zeitschrift 1951

Wie hoch war die Auflage der Zeitungen 1951/ Zeitschriften

Hier zeigen wir Ihnen die verkaufte Auflage der wichtigsten deutschen Zeitschriften und Illustrierten aus dem ersten Quartal 1951. Die Auflagen stärksten Zeitschriften waren damals 1951, die Rundfunkzeitung Hör zu!, die aktuelle Illustrierte Quick, und die „Neue Illustrierte“. Sehen sie hier die verkaufte Auflage:

Publikumszeitschriften 1951 (1. Quartal):

a) Illustrierte-, Unterhaltung-, Familien-, Magazine, Film-, Rundfunk-Zeitschriften

Film- und Moderevue 1951: 58.045 Stück

Ihre Freundin 1951: 80.456 Stück

Europäische Illustrierte 1951: 17.303 Stück

Der Stern 1951: 506.880 Stück

Der Stern Illustrierte Zeitung vom 7. Januar 1951

Radio Revue 1951: 41.995 Stück

Frankfurter Illustrierte 1951: 452.913 Stück

Constanze 1951: 381.876 Stück

Constanze Zeitung von 1951

Hör zu! 1951: Auflage : 1.133.896 Stück

Kristall 1951: 155.702 Stück

Der Spiegel 1951: Auflage: 107.061 Stück

Rheinische Hausfreund 1951: 168.511 Stück

Der Sudetendeutsche im Bild :

Der Feuerreiter 1951: 244.003 Stück

Der Feuerreiter Illustrierte Zeitung vom 24. Februar 1951

Neue Illustrierte 1951: 552.710 Stück

Münchener Illustrierte 1951: 305.134 Stück

Münchener Illustrierte Zeitung  vom 28. Juli 1951

Heute Illustrierte 1951: 220.757 Stück

Heute Illustrierte Zeitung vom 1. April 1951

Quick 1951: 680.988 Stück

Quick Illustrierte Zeitung vom 10.2.1951

Revue 1951: 383.309 Stück

Wochenend 1951: 479.482 Stück

Pinguin 1951: 126.632 Stück

b) Frauen und Mode Zeitschriften 1951 (1. Quartal)

Film und Frau 1951: 186. 831 Stück

Film und Frau Zeitung vom 23. Juli 1951

Der neue Schnitt, Dame und Mode 1951: 344.215 Stück

Burda Moden 1951: 269.068 Stück

Fachzeitschriften: Sport Zeitschriften 1951 (1. Quartal)

Radsport 1951: 8.536 Stück

Radsport Zeitung 17. Juli 1951:

Sport Magazin 1951: 59.647 Stück

Sport Magazin Zeitung 30.5.1951

Yacht 1951: 3.444 Stück

c) Fachzeitschriften 1951 (1. Quartal)

ADAC Motorwelt 1951: 65.269 Stück

Das Motorrad 1951: 17.912 Stück

Das Auto (Auto Motor Sport) 1951: 25.236 Stück

Auto Zeitung 5. Mai 1951

Auflage: Tageszeitungen 1951 (1. Quartal)

Die Welt 1951: ca. 625.000 Stück

Neue Zeitung 1951: ca. 447.000 Stück

(Quelle: Informationsstelle zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern, IVW Wiesbaden)

Zeitung 1951: Automobil

Das Pressearchiv-Deutschland/ Historische Magazine hat eine Fülle an original historischen Zeitungen und Illustrierten Zeitschriften, die nur schwer zu finden sind. Je nach dem gesuchten Datum warten ganz unterschiedliche, besondere Presseerzeugnisse neben Spiegel, Revue, Auto Motor Sport, Stern Magazin, Münchener Illustrierte, Frankfurter Illustrierte, Constanze und vielen mehr.

Die eigene Geburtstagszeitung kann mit einer schönen Geschenkmappe selbst gestaltet werden und ist so noch persönlicher.

Machen Sie ihren Liebsten mit diesem besonderen Geschenk eine große Freude!

Mit einer original Zeitung zum 70. Geburtstag!

Unsere Leidenschaft

Unsere Leidenschaft zu historischen Zeitungen und Illustrierten Magazinen ist seit über 25 Jahren unser Metier.

Bevor die originalen Zeitdokumente unser Archiv verlassen, werden sie noch einmal eingehend begutachtet. Dabei achten wir auf die Vollständigkeit und einen guten Zustand der Exemplare.

Altersbedingte Schäden werden behutsam restauriert.

Damit stellen wir für sie sicher, dass sich Ihre bestellte Ausgabe in einem optisch ansprechenden und sich einem dem Alter entsprechenden sehr guten Zustand befindet.

Original Zeitung aus dem Jahr 1951: Eine historische Zeitreise!
Eine historische Zeitreise!

Ein Geschenk zu finden kann schwer sein, vor allem für den 70. Geburtstag, doch mit einer historischen Zeitung haben Sie für den nächsten Geburtstag das perfekte Präsent!

Jahrgang 1951. Das waren Zeiten…

Zeitungen und Zeitschriften von damals wurden zu Zeitzeugen des Geschehens.

Heute erzählen sie die Geschichte dazu! Die Zeitzeugen von 1951 auf Papier!

Schauen Sie doch mal nach, ob etwas passendes für Sie dabei ist!

Tragen Sie einfach hier auf der Seite www.pressearchiv-deutschland.de Ihr gewünschtes Datum ein!

Hier geht es zum Artikel:

Geschenk zum 60. Geburtstag!

Zeitung 1971 zum 50. Geburtstag

Geboren 1971. Ein toller Jahrgang!

Hier finden Sie die gesuchte Original Zeitung 1971 zum 50. Geburtstag!

Wir vom Pressearchiv Deutschland haben eine große Auswahl an historischen Zeitungen und Zeitschriften!

 www.pressearchiv-deutschland.de

__________________________________________________________________________________

Mode Zeitung 1971:

Was war „in“ und was war „out“?

Verkaufte Auflagen der Zeitung/Zeitschrift 1971

Welche war die auflagenstärkste Zeitung/ Zeitschrift 1971

----------------------------------------------------------------------------

Im ersten Vierteljahr 1971 wurden insgesamt 80.750.247 Zeitschriften verkauft! Hier eine Auswahl der wichtigsten Zeitschriften 1971, die Sie auch alle in unserem Shop Pressearchiv-Deutschland finden!

A

ADAC Motorwelt 1971: 2.228.846 Stück

Auto Motor Sport 1971: 409.141 Stück

B

Bravo Jugendmagazin 1971: 902.247 Stück

Brigitte Modemagazin 1971: 1.396.868 Stück

Bunte Illustrierte 1971: 1.715.733 Stück

Zeitung 1971: Bunte Illustrierte mit Roy Black & Heidi Hansen

Burda Moden 1971: 1.626.247 Stück

C

Chic Modemagazin 1971: 72.243 Stück

D

Der Spiegel Nachrichtenmagazin 1971: 891.503 Stück

Das Motorrad 1971: 82.810 Stück

Zeitung 1971: Das Motorrad

Die Yacht 1971: 45.262 Stück

Die Zeit 1971: 266.871Stück

DM Magazin: 110.193 Stück

F

Freundin Modemagazin 1971: 610.713 Stück

Für Sie Modemagazin 1971: 1.116.422 Stück

G

Gong Rundfunk Zeitung  1971: 808.221 Stück

H

Hobby Magazin 1971: 180.074 Stück

Hörzu Rundfunk Zeitung 1971: 3.981.137 Stück

J

Jasmin Magazin 1971: 1.124.366 Stück

Zeitung 1971: Jasmin: Die Zeitschrift für das Leben zu Zweit

K

Kicker Sportmagazin 1971: 349.837Stück

Konkret Zeitschrift 1971: 173.081 Stück

M

Mot Auto Kritik 1971: 106.076 Stück

N

Neue Mode 1971: 756.326 Stück

Neue Revue 1971: 1.690.476 Stück

Neue Berliner illustrierte 1971: keine Angabe

P

Pardon Magazin 1971: 203.427 Stück 

Praline Zeitschrift 1971: 922.324 Stück

Q

Quick illustrierte 1971: 1.435.167 Stück

Zeitung 1971: Quick Illustrierte

R

Radsport Illustrierte 1971: 6.177 Stück

Rheinischer Merkur Zeitung 1971: 51.034 Stück

S

Schöner Wohnen Magazin 1971: 366.113 Stück

Selbst ist der Mann Magazin 1971: 59.991 Stück

sexy Zeitschrift 1971: 848.846 Stück

Stern Magazin 1971: 1.551.791 Stück

Zeitung: Der Stern vom 15. August 1971

W

Weltbild Illustrierte 1971:  532.657 Stück 

Wochenend Magazin 1971: 1.678.349 Stück

Z

Zu Hause Magazin 1971: 307.376 Stück

__________________________________________________________________________________

Zeitungen und englische Magazine 1971

Die Welt Zeitung 1971: keine Angabe

Time Magazine 1971: keine Angabe

Life Magazin 1971: keine Angabe

 (Quelle: informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.v. (IVW)

__________________________________________________________________________________

Zeitung 1971: Automobil Illustrierte

Das Pressearchiv-Deutschland/ Historische Magazine hat eine Fülle an original historischen Zeitungen und Illustrierten Zeitschriften, die nur schwer zu finden sind. Je nach dem gesuchten Datum warten ganz unterschiedliche, besondere Presseerzeugnisse neben Spiegel, Playboy, Auto Motor Sport, Stern Magazin, Bravo, Bunte Illustrierte, Zeitungen und vielen mehr.

Die eigene Geburtstagszeitung kann mit einer schönen Geschenkmappe selbst gestaltet werden und ist so noch persönlicher.

Machen Sie ihren Liebsten mit diesem besonderen Geschenk eine große Freude!

Mit einer original Zeitung zum 50. Geburtstag!

__________________________________________________________________________________

Zeitung 1971: Apollo 15
Stern August 1971

__________________________________________________________________________________

Fernsehen 1971

Das Fernsehprogramm im Jahre 1971? Wir haben in der TV Zeitung 1971 nachgesehen!

  • 6.Januar 1971: Die Doku-Sendung ‚Brennpunkt‚ startet in der ARD.
  • 13. Februar 1971: Das ZDF zeigt die erste Folge der Musiksendung Disco. Moderiert von Ilja Richter. Die Gäste der ersten Folge waren unter anderen The Kinks und Petula Clark.
  • 7. März 1971: Im Rahmen der „Lach- und Sachgeschichten“ des WDR hat die Maus ihren ersten Auftritt im Fernsehen. Ihre eigene Sendung bekommt sie dann im Januar 1972.
  • 5. April 1971: Die Originalfassung der »Sesame Street« wird erstmals im deutschen Fernsehen ausgestrahlt.
  • 13. Mai 1971: Die erste Folge der Spiele-Show Dalli Dalli von und mit Hans Rosenthal wird im Zweiten Deutschen Fernsehen ausgestrahlt.
  • 27. Juni 1971: Die Sendung Polizeiruf 110 beginnt im DDR Fernsehen.
  • 9. September 1971: Die erste Folge der Sendereihe Kennzeichen D ist im ZDF zu sehen. Das politische Magazin zeigt aktuellen Ereignissen aus beiden deutschen Staaten und auch deren Beziehung zueinander.
  • 31. Oktober 1971: Die schwedische Kinderserie ‚Pippi Langstrumpf‘ nach dem Roman von Astrid Lindgren wird in der ARD ausgestrahlt.
  • 3. Dezember 1971: Die WDR-Live Diskussionsreihe Ende offen wird abgebrochen, als Nikel Pallat, ein Mitglied der Band Ton Steine Scherben, mit einer Axt den Studiotisch zerschlägt.

__________________________________________________________________________________

Musik 1971: Die Nummer Eins Hits

Wir haben in der Bravo Zeitung 1971 nachgesehen!

Ríos: A Song of Joy

George Harrison: My Sweet Lord

Lynn Anderson: Rose Garden

Creedence Clearwater Revival: Hey Tonight

Lynn Anderson: Rose Garden

Danyel Gérard: Butterfly

The Sweet: Co-Co

Danyel Gérard: Butterfly

The Sweet: Co-Co

Peret: Borriquito

Pop Tops: Mamy Blue

__________________________________________________________________________________

Und welche Alben waren 1971 angesagt?

Deep Purple: Deep Purple in Rock
Rolling Stones: Sticky Fingers
Deep Purple: Fireball

__________________________________________________________________________________

Unsere Leidenschaft

Original Illustrierte Ausgaben in sehr guten Zustand

Unsere Leidenschaft zu historischen Zeitungen und Illustrierten Magazinen ist seit über 25 Jahren unser Metier.

Bevor die originalen Zeitdokumente unser Archiv verlassen, werden sie noch einmal eingehend begutachtet. Dabei achten wir auf die Vollständigkeit und einen guten Zustand der Exemplare.

Altersbedingte Schäden werden behutsam restauriert.

Damit stellen wir für sie sicher, dass sich Ihre bestellte Ausgabe in einem optisch ansprechenden und sich einem dem Alter entsprechenden sehr guten Zustand befindet.

__________________________________________________________________________________

Ein Geschenk zu finden kann schwer sein, vor allem für den 50. Geburtstag, doch mit einer historischen Zeitung haben Sie für den nächsten Geburtstag das perfekte Präsent!

__________________________________________________________________________________

Original Zeitung aus dem Jahr 1971: Eine historische Zeitreise!
Eine historische Zeitreise!

Jahrgang 1971. Das waren Zeiten…

Zeitungen und Zeitschriften von damals wurden zu Zeitzeugen des Geschehens.

Heute erzählen sie die Geschichte dazu! Die Zeitzeugen von 1971 auf Papier!

__________________________________________________________________________________

Chronik 1971:

Wichtige Ereignisse des Jahres. Was schreibt die Zeitung 1971?

Schauen Sie bei uns im Pressearchiv vorbei! Sie werden zu allen Themen die passende Zeitung finden!

10. Januar 1971: Coco Chanel stirbt im Alter von 87. Jahren.

25. Januar 1971: Ein Staatsstreich in Uganda bringt Idi Amin Dada an die Spitze. Unter seiner Schreckensherrschaft büßen 300.00 Menschen ihr Leben ein.

5. Februar 1971: US- Astronauten der Apollo 14 auf dem Mond

31. März 1971: US-Oberleutnant William Calley wird wegen des Massakers im südvitnamesischen Dorf My Lai zu lebenslanger Haft verurteilt. Drei Jahre später wird er begnadigt.

19. April 1971: Urteilsverkündung im Mordfall Sharon Tate.

3. Mai 1971: Erich Honecker wird zum neuen SED Chef gewählt.

6. Juni 1971: Der größte Bundesliga Skandal: Horst Gregorios Canellas, der Präsident der Stuttgarter Kickers, gibt bekannt, das Spieler (vor allem Schalke 04 und Bielefeld) sich bestechen ließen.

30. Juni 1971: Ein Druckabfall in der Raumkapsel Sojus XI tötet die dreiköpfige Besatzung.

6. Juli 1971: Zwei Tage nach seinem 71. Geburtstag stirbt der König des Jazz Louis Armstrong.

14. August 1971: Der Sportfunktionär und deutsche Industrielle Georg von Opel stirbt im Alter von 59 Jahren.

3. September 1971: In Berlin unterzeichnen die Botschafter der ehemaligen Siegermächte einen Teil des Berliner Abkommens.

20. Oktober 1971: Friedensnobelpreis für Willy Brandt

Zeitung 1971: Nobelpreis für Willy Brandt

18. Dezember 1971: Der US Dollar wird zum zweiten Mal in der Geschichte abgewertet.

__________________________________________________________________________________

Schauen Sie doch mal nach, ob etwas passendes für Sie dabei ist!

Tragen Sie einfach auf der Seite www.pressearchiv-deutschland.de Ihr gewünschtes Datum ein!

Wir zeigen Ihnen welche Zeitung 1971 wir für Sie vorrätig haben!

__________________________________________________________________________________

Zeitung 1971: Claudia Cardinale und Brigitte Bardot
Bunte 3. August 1971

Hier geht es zum Artikel:

Geschenk zum 60. Geburtstag!

Original Zeitung 1941 zum 80. Geburtstag

Geboren 1941. Ein guter Jahrgang!

Wir vom Pressearchiv Deutschland haben ein riesiges historisches Zeitungsarchiv! Hier finden Sie die gesuchte Original Zeitung 1941 zum 80. Geburtstag! Das perfekte Geschenk für Oma und Opa!

Stöbern Sie einfach einmal in unserem Archiv!

 www.pressearchiv-deutschland.de

Zeitung 1941:

Die Zeitreise in die persönliche Vergangenheit

Das Pressearchiv-Deutschland/ Historische Magazine hat eine Fülle an original historischen Zeitungen und Illustrierten Zeitschriften, die nur schwer zu finden sind. Je nach dem gesuchten Datum warten ganz unterschiedliche, besondere Presseerzeugnisse neben Berliner Illustrirte Zeitung , Sportschau, Koralle, Wochenschau, Münchener Illustrierte, Motorrad, Tageszeitungen und vielen mehr.

Die eigene Geburtstagszeitung kann mit einer schönen Geschenkmappe selbst gestaltet werden und ist so noch persönlicher.

Machen Sie ihren Liebsten mit diesem besonderen Geschenk eine große Freude! Schon ab 29,00 EUR erhalten Sie eine Originalzeitung von damals.

Mit einer original Zeitung zum 80. Geburtstag!

Illustrierte Zeitung 1941: 18. Mai
Illustrierte Zeitung 1941

Unsere Leidenschaft

Original Zeitung 1941

Unsere Leidenschaft zu historischen Zeitungen und Illustrierten Magazinen ist seit über 25 Jahren unser Metier. Wir führen ausschließlich Original Zeitungen und Illustrierte!

Bevor die originalen Zeitdokumente unser Archiv verlassen, werden sie noch einmal eingehend begutachtet. Dabei achten wir auf die Vollständigkeit und einen guten Zustand der Exemplare.

Altersbedingte Schäden werden behutsam restauriert.

Damit stellen wir für sie sicher, dass sich Ihre bestellte Ausgabe in einem optisch ansprechenden und sich einem dem Alter entsprechenden sehr guten Zustand befindet.

Original Zeitung aus dem Jahr 1941: Eine historische Zeitreise!
Eine historische Zeitreise!

Ein Geschenk zu finden kann schwer sein, vor allem für den 80. Geburtstag, doch mit einer historischen Zeitung haben Sie für den nächsten Geburtstag das perfekte Präsent!

Jahrgang 1941. Das waren andere Zeiten…

Original Zeitung 1941: Das perfekte Geschenk zum 80. Geburtstag

Zeitungen und Zeitschriften von damals wurden zu Zeitzeugen des Geschehens.

Heute erzählen sie die Geschichte dazu! Die Zeitzeugen von 1941 auf Papier!

Schauen Sie doch mal nach, ob etwas passendes für Sie dabei ist!

Tragen Sie einfach hier auf der Seite www.pressearchiv-deutschland.de Ihr gewünschtes Datum ein!

Chronik 1941:

Was geschah im Jahre 1941? Wie beichteten die Zeitungen/ Zeitschriften 1941 darüber?

6. Januar 1941:  Präsident Roosevelt verkündet in seiner Botschaft an den US-Kongress die “Four Freedoms”.. Sie spielt später bei der Bildung der Anti-Hitler-Koalition eine große Rolle.

Was berichtet die Zeitung 1941?

13. Januar 1941: Der irische Schriftsteller James Joyce starb im Alter von 58 Jahren. 

21. Januar 1941: In Bukarest wird ein Putsch der faschistischen Eisernen Garde niedergeschlagen. Im Machtkampf setzte sich General Antonescu gegen die Eiserne Garde durch. 

 2. Februar 1941: Sechs Siege (u.a. Christl Cranz) der deutschen Mannschaft bei der Ski- Weltmeisterschaft in Cortina d`Ampezzo.

Was berichtet die Zeitung 1941?

25. Februar 1941: in den Niederlanden gibt es wegen der Judenverfolgung Unruhen. Erstmals seit Kriegsbeginn findet ein Generalstreik gegen die deutsche Besatzung statt.

28. Februar 1941: Alfons XIII. stirbt im Alter von 55 Jahren in Rom.  Er war von 1886 bis 1931 König von Spanien. Bis 1902 führte jedoch seine Mutter als Regentin die Amtsgeschäfte.

1. März 1941: Bulgarien tritt dem Dreimächtepakt (Deutschland, Japan, Italien) bei. Zar Boris III. entschied, sich mit dem Deutschen Reich zu verbünden, nachdem Hitler ihm alle vom Friedensvertrag von San Stefano betroffenen Gebiete zugesichert hatte.

12. März 1941: In den USA tritt das Leih- und Pachtgesetz (Lend-Lease-Act) in Kraft. Es ermöglichte den Vereinigten Staaten, für den Krieg wichtiges Material wie Waffen an die gegen die Achsenmächte (u.a. Deutschland) kämpfenden Staaten zu liefern.

16. März 1941:  Ein Großbrand zerstört den Luxusdampfer  “MS Bremen”. Es war das schnellste Passagierschiff der Welt.

28. März 1941: Die britische Schriftstellerin und Verlegerin Virginia Woolf stirbt im Alter von 59 Jahren. 

6. April 1941: Die Wehrmacht greift Jugoslawien und Griechenland an. Hiermit sollen die Briten aus Südosteuropa ferngehalten werden. Die griechische Armee kapituliert. Es sind die letzten erfolgreichen deutschen „Blitzkriege“. 

7. April 1941: In der Schweiz wird die Gewerbefreiheit aufgehoben.

13. April 1941: Ein Neutralitätspakt zwischen dem Kaiserreich Japan und der Sowjetunion wird geschlossen. 

19. April 1941:  Bertolt Brechts “Mutter Courage” wird im Schauspielhaus Zürich uraufgeführt. Kritiker und Publikum sind von dem Werk gleichermaßen angetan. 

10. Mai 1941: Rudolf Hess fliegt wenige Tage nach Hitlers Siegerrede heimlich nach Großbritannien. Er will mit den Briten über ein Ende des Krieges verhandeln. Für Deutschland die Vormachtstellung auf dem europäischen Kontinent, für Großbritannien die Führungsrolle auf den Weltmeeren. Er wird jedoch festgenommen und bis 1946 in Gewahrsam genommen. 

23. Mai 1941: Joe Louis verteidigt bereits zum siebten Mal seinen Weltmeistertitel. Der Gegner war Buddy Baer.

Wir bearbeiten Ihre Anfragen und Bestellungen umgehend! Schauen Sie auf unsere Bewertung! Informieren Sie sich auf unserer Seite. Unser Katalog: www.presse-antiquariat.de. Hier sind auch alle Kosten für die historischen Artikel mit aufgeführt!

Hier geht es zum Artikel:

Geschenk zum 60. Geburtstag!

Simplicissimus Archiv 1946 – 1967

In unserem Simplicissimus Archiv finden Sie alle Der Simpl (1946 – 1950) und Simplicissimus (9. Oktober 1954 – 1967) Ausgaben aus den Jahren 1946 – 1967

www.presse-antiquariat.de

Die Bulldogge steht breitbeinig im Weg und fletscht den Unterkiefer. Ein blutrotes Tier vor tiefschwarzem Hintergrund. Es hat sich von seiner Kette losgerissen. Gleich wird es dem Betrachter an den Hals springen. Zum ersten Mal erschien die von Th. Th. Heine gezeichnete Bulldogge im Mai 1896 auf der Rückseite der damals neuen Zeitschrift „Simplicissimus“. Die Bulldogge wurde das Markenzeichen des Münchener Satire Magazins. Das Wappentier von anhaltender Berühmtheit. Das kaiserliche Deutschland ritt auf hohem Ross! Der „Simplicissimus“ aus Bayern wollte der Wadenbeißer sein.

Callas Medusa

Aus unserem Simplicissimus Archiv
Simplicissimus mit Maria Callas. Aus unserem Archiv.
Maria Callas auf dem Simplicissimus am 23. Mai 1959

Zeitschrift Simplicissimus 21/1959: Titelbild mit Maria Callas. „Die Direktion hat ihre Schuldigkeit getan, das Publikum kann wieder gehen!“

Buddha Ludwig Erhard

Aus unserem Simplicissimus Archiv

Archiv: Simplicissimus mit Vizekanzler Ludwig Erhard als Buddha
Simplicissimus mit Vizekanzler Ludwig Erhard als Buddha

Heft 1/1961: Mit Punsch und zwölffachen BIM-bam-Schlag verklingt des Jahres letzter Tag!

John F. Kennedy und Jacqueline Kennedy

Aus unserem Simplicissimus Archiv
Aus unserem Archiv: John F. Kennedy und Jacqueline Kennedy auf Simplicissimus vom 2. Februar 1963
John F. Kennedy und Jacqueline Kennedy auf Simplicissimus vom 2. Februar 1963

„Schon bei der Mona Lisa gedacht – das ist kein Lächeln, die machen sich über uns lustig!“

Pin ups im Simplicissimus

Aus unserem Simplicissimus Archiv

Faszinierend sind auch die zahlreichen erotischen, an amerikanische Pin-Ups angelehnten Darstellungen von Zeichner Kurt Heiligenstaedt.

Simplicissimus Archiv

Sonderausgabe des Simplicissimus
Aus unserem Simplicissimus Archiv: Sonderausgabe von 1964
Sonderausgabe Simplicissimus am 9. Oktober 1964

Von 1954 bis 1967 (12 Jahrgänge) lebt der Simplicissimus unter Olaf Iversen wieder auf – in Gestaltung und Inhalt dem Vorbild nachempfunden. Alle diese Hefte finden sie in unserem Simplicissimus Archiv.

DER SIMPL

Von Jahrgang 1946 bis 1950 erschien in München DER SIMPL, der aussah wie der Simplicissimus, sich aber wegen ungeklärter Urheberrecht-Probleme nicht so nennen durfte.

Hier finden Sie alle Original Ausgaben des SIMPLICISSIMUS aus den Jahren 1946 – 1967.

Hier können sie sich alle Ausgaben ansehen!

www.pressearchiv-deutschland.de

Sie suchen eine bestimmte Ausgabe aus den 20er, 30, oder 40er Jahren des SIMPLICISSIMUS?

Wir freuen uns über eine Nachricht von Ihnen! Der Versand erfolgt direkt aus unserem Archiv!

Gedicht von Georg Schwarz im Simplcissimus. Aus unserem Archiv.
Gedicht von Georg Schwarz im Simplcissimus

Simplicissimus Archiv

Wir führen auch Ausgaben der 20er – 40er Jahre

Der Simplicissimus (deutsch: der Einfältigste) war eine satirische Wochenzeitschrift, die vom 4. April 1896 bis 1967 (mit Unterbrechungen) erschien. Die Redaktion hatte ihren Sitz in München. Die Zeitschrift zielte auf die wilhelminische Politik, die bürgerliche Moral, die Kirchen, die Beamten, Juristen und das Militär.

Die bekanntesten Zeichner waren neben Thomas Theodor Heine: Karl Arnold, Josef Benedikt Engl, Olaf Gulbransson, Käthe Kollwitz, Bruno Paul, Ferdinand von Rezniček, Erich Schilling, Wilhelm Schulz, Eduard Thöny und Rudolf Wilke.

In der Redaktion arbeiteten u. a. die Schriftsteller und Journalisten Hans Erich Blaich, Walter Foitzick, Reinhold Geheeb, Korfiz Holm, Peter Scher, Franz Schoenberner, Hermann Sinsheimer und Ludwig Thoma.

Zahlreiche erfolgreiche Schriftsteller, die zum Teil heute noch berühmt sind, arbeiteten an der Zeitschrift mit oder publizierten dort in loser Folge ihre Texte: Otto Julius Bierbaum, Richard Dehmel, Bruno Frank, Hermann Hesse, Hugo von Hofmannsthal, Erich Kästner, Heinrich Mann, Thomas Mann, Gustav Meyrink, Georg Queri, Fanny zu Reventlow, Alexander Roda Roda, Arthur Schnitzler, Edgar Steiger, Robert Walser, Jakob Wassermann, Frank Wedekind u. a. Hinzu kamen internationale Autoren aus dem Buchprogramm des Albert-Langen-Verlags, wie etwa Bjørnstjerne Bjørnson, Knut Hamsun, Guy de Maupassant und Marcel Prévost.[1]

1934/1935 erschien in Prag eine Emigrationsausgabe, zunächst unter dem Titel Simplicus, später unter dem Titel Der Simpl. Nach 1944 gab es mehrere Versuche, den Simplicissimus wiederzubeleben, darunter die von Olaf Iversen begründete Neuausgabe, die von 1954 bis 1967 erschien.

Erstausgabe Der Spiegel

Die Original Erstausgabe Der Spiegel erschien am 4. Januar 1947 mit der Titelgeschichte:

__________________________________________________________________________________

Mit dem Hut in der Hand – Wird man ein befreites Land.

Österreichs Gesandter Dr. Kleinwächter vor dem Weißen Haus.

__________________________________________________________________________________

So können Sie erkennen, dass Sie eine original Erstausgabe DER SPIEGEL in Ihren Händen halten:

1.) Der wichtigste Hinweis ist seine Grösse: Er hat eine Breite von 22,3 cm. Die Höhe beträgt 32,00 cm.

2.) Auf Seite 22 ist kein Hinweis, dass es sich um einen Nachdruck handelt.

3.) Der untere orangene Rand ist 2,0 cm x 22,3 cm !

__________________________________________________________________________________

Nur wenn Ihre Ausgabe diese 3 Punkte erfüllt, können Sie davon ausgehen, dass es sich um eine echte Originalausgabe DER SPIEGEL 1947 handelt!

__________________________________________________________________________________

DAS ORIGINAL

Die Auflage war damals 15.000 Stück

Original Erstausgabe DER SPIEGEL 1947
Original Erstausgabe DER SPIEGEL 1947

__________________________________________________________________________________

In unserem Archiv befinden sich lediglich eine Ausgabe in einem original unbeschnittenen Zustand!

Unser Antiquariat hat das komplette Archiv des Spiegel Verlags übernommen und selbst dort war die Ausgabe nicht im Original enthalten.

Wir betreiben nun schon seit 25 Jahren das Spiegel Antiquariat und haben erst im letztes Jahr (2020) diese Ausgabe aus einer Hamburger Sammlung angekauft.

Sie ist extrem selten, da sie nur eine Auflage von 15.000 Stück hatte.

__________________________________________________________________________________

Erstausgabe Der Spiegel in gebundener Form

Dieser ist leicht beschnitten

Original Erstausgabe Der Spiegel 1947 in gebundener Ausgabe.
Original Erstausgabe Der Spiegel 1947 in gebundener Ausgabe.

__________________________________________________________________________________

Bei einer original Erstausgabe Der Spiegel in gebundener Form, sprich alle Original Ausgaben des Jahrgangs 1947 sind in einem Buch gebunden, kann die Grösse 23,3 cm x 32,00 cm abweichend sein.

Nach bzw. vor dem Binden wird das Buch auf sein Endformat beschnitten. Dadurch erhält man auch die glatten Kanten eines Buches.

__________________________________________________________________________________

Erstausgabe DER SPIEGEL Nachdruck

Es gibt viele verschiedene Varianten

Nachdruck Erstausgabe DER SPIEGEL 1947
Nachdruck Erstausgabe DER SPIEGEL 1947

__________________________________________________________________________________

Den Nachdruck des Spiegels gibt es in sehr viel verschiedenen Variationen. Oftmals steht es im Heft auf der Seite 22, dass es sich um einen Nachdruck handelt. Auch erkennt man viele Nachdrucke an dem Bild von Österreichs Gesandten Dr. Kleinwächter. Hier gibt es auf einigen Nachdrucken kleinere Fehler im Titelbild.

So ist durch das gesamte Titelbild von oben nach unten verlaufend, eine helle kaum zu erkennende weiße Linie, welche sich oben am Hut in drei feine Linien teilt. Weiter befindet sich beim Nachdruck unterhalb des Mundes, außerhalb des Gesichts ein heller Fleck.

__________________________________________________________________________________

„50 Jahre DER SPIEGEL“ und Ausgabe 1/1987

Hier war ein Nachdruck der Erstausgabe des Spiegels enthalten

Nachdruck Erstausgabe DER SPIEGEL in der "50 Jahre DER SPIEGEL Sonderheft"
Nachdruck Erstausgabe DER SPIEGEL in der „50 Jahre DER SPIEGEL Sonderheft“

__________________________________________________________________________________

In dem Sonderheft “ 50 Jahre DER SPIEGEL „ war ein Nachdruck des Magazins mit beigelegt.

Auch war sie in der Ausgabe 1/1987 enthalten. Dort war sie in der Mitte mit eingeheftet.

Erstausgaben, die aus dieser Ausgabe entnommen wurden, haben ein kleineres Format und haben in der Falz durch die Heftung 4 weitere kleine Löcher.

__________________________________________________________________________________

Diese Spiegel Ausgabe wurde nachgedruckt.
Diese Spiegel Ausgabe wurde nachgedruckt.

__________________________________________________________________________________

In vielen Nachdrucken DER SPIEGEL 1947 steht auf der Seite 22 oben rechts; daß es sich um einen Nachdruck handelt. Es gibt aber auch Nachdruck Ausgaben, in welchen dieser Hinweis fehlt. Dann muß wieder auf die Grösse des Heftes geachtet werden. 22,3 cm x 32,00 cm. Hat Ihr Magazin nicht diese Grösse, handelt es sich um einen Nachdruck.

__________________________________________________________________________________

Diese Spiegel Ausgabe im Februar 1986 nachgedruckt.
Diese Spiegel Ausgabe wurde im Februar 1986 nachgedruckt.

__________________________________________________________________________________

Nachdruck DER SPIEGEL 1947

Hier ein Nachdruck, mit einem eher rötlichen Layout. Auch sind auf dem Cover nicht die Streifen und Fehler, wie oben beschrieben zu erkennen. Das Titelblatt ist aber erheblich kleiner und auch der untere orangene Streifen ist viel dünner.

__________________________________________________________________________________

Nachdruck des kompletten Jahrgangs DER SPIEGEL 1947.
Nachdruck des kompletten Jahrgangs DER SPIEGEL 1947.

Es gibt auch einen gebundenen Nachdruck des kompletten Jahrgangs DER SPIEGEL 1947. Hier ist auch ein Nachdruck des Spiegels enthalten.

__________________________________________________________________________________

www.spiegel-antiquariat.de

__________________________________________________________________________________

Diese WOCHE 1946

Wir suchen die Nullnummer!

DER SPIEGEL hatte eine Vorläufer Zeitschrift mit dem Namen „Diese Woche“.

Diese Ausgabe erschien das erste Mal am 16.11.1946. Es gab insgesamt 5 Ausgaben. Alle diese Ausgaben befinden sich in unserem Archiv.

Jedoch gibt es eine NULLNUMMER von der Zeitschrift DIESE WOCHE.

Leider haben wir diese Ausgabe nicht in unseren Beständen!

Wenn Sie diese Ausgabe im Original in Ihrer Sammlung haben, würden wir uns über ein Foto davon sehr freuen. Auf dem Cover ist das Schiff RMS Queen Mary zu sehen.

KONTAKT

__________________________________________________________________________________

Zeitung 1961 zum 60. Geburtstag

Geboren 1961. Ein starker Jahrgang!

Wir vom Pressearchiv Deutschland haben ein riesiges historisches Zeitungsarchiv! Hier finden Sie die gesuchte Original Zeitung 1961 zum 60. Geburtstag!

 www.pressearchiv-deutschland.de

Zeitung 1961: Automobil

Stern Zeitung: Autos im Jahre 1961

Internationale Automobil Ausstellung 1961

Der Star der IAA: Der Sicherheitsgurt

Zur 40. IAA im Jahre 1961 auf dem Frankfurter Messegelände kommen 950.000 Besucher. Das ist ein neuer Besucherrekord. Im Vordergrund zahlreicher neuer Pkw-Präsentationen steht vor Allem auch das Thema Sicherheit. Einer der Stars der Ausstellung war der Sicherheitsgurt.

Zeitung 1961: Quick Illustrierte 24.9.1961

Des Wirtschaftswunders Automesse

Eine fast homogene, nur selten mit Lücken durchsetzte Menschenmasse wälzt sich an den Publikumstagen durch die Hallen, an deren Portalen zuweilen Schilder aufgestellt werden müssen: Wegen Überfüllung geschlossen. Starke Männer, aus dem Werkschutz rekrutiert, bewachen die die verschlossenen Pforten. Die hübschen Mädchen, die wie Blumen zur Verzierung der Stände aufgebaut sind, müssen feststellen, daß es eine regelrechte Arbeit ist, die Gesichtsmuskeln stundenlang immer wieder zu dem in der Mannequinschule erlernten Lächeln zu verziehen. Hinter Teak-Fassaden werden Gespräche geführt, Cognac, Whiskey und Hohes C verabreicht und Optimismus ausgestrahlt. Und am Ende werden neue Rekorde gemeldet: Besucherrekorde, Verkehrsrekorde und Verkaufsrekorde! (Auto Motor Sport September 1961)

Professor Nordhoff auf der IAA 1961: „Wir haben in Wahrheit nur ein einziges Problem, nämlich die Wagen zu produzieren, die gebraucht werden. Wer könnte das schon von sich behaupten!“

Neu! VW 1500 Karmann Ghia: Die vier Abwandlungen des VW 1500: Das viersitzige Cabriolet, der Kombiwagen und das Cabriolet und Coupe von Karmann-Ghia. Damit wird von Anfang an ein breites Programm des neuen Volkswagentypen geboten – man hat ganze Arbeit geleistet!

(Auto Motor Sport September 1961)

1961 präsentierte BMW den BMW 1500 ebenso wie Renault mit seinem Modell R4. Neu ist auch der Mercedes Benz 220 SE Cabriolet – vollends ein Traumwagen für den größten Teil der Ausstellungsbesucher! (Preis 25.200.- DM)

Zeitung 1961: Auto Motor Sport 23. September 1961 zur IAA 1961 Sonderausgabe
Dies Original Ausgabe erhalten Sie in unserem Auto Motor Sport Archiv oder im Pressearchiv-Deutschland!

Auto Preise (IAA 1961)

Auto Union 1000 S de Luxe: 7125.- DM

BMW 3200 CS Coupe zweitürig: 29.850.- DM (Mehrpreis für Lederausstattung: 1550.- DM)

BMW 1500 Limousine viertürig: 8500.- DM

Citroen DS 19 Cabriolet zweitürig: 21.000.- DM

Fiat 1500 Sport Coupe zweitürig: 14.830.- DM

Fiat 500 D Limousine zweitürig: 4.090.- DM

Ford Taunus 17 M TS Limousine zweitürig: 7890.- DM

VW 1500 Karmann Ghia Cabriolet zweitürig: 9500.- DM

Hier geht es zu den Auto Zeitungen 1961

Zeitung 1961: Die besten Filme

Oscar-Verleihung für die Filme aus dem Jahr 1961

Oscar-Verleihung 1962: Im Jahr der Auszeichnung werden immer Filme des vergangenen Jahres ausgezeichnet, in diesem Fall also die Filme des Jahres 1961.

Hier die Gewinner des 34th Annual Academy Awards:

Bester Film: West Side Story
Beste Regie: Jerome Robbins, Robert Wise – West Side Story
Bester Hauptdarsteller: Maximilian Schell – Urteil von Nürnberg
Beste Hauptdarstellerin: Sophia Loren – Und dennoch leben sie


Bester Nebendarsteller: George Chakiris – West Side Story
Beste Nebendarstellerin: Rita Moreno – West Side Story
Bestes Original-Drehbuch: William Inge – Fieber im Blut
Bestes adaptiertes Drehbuch: Abby Mann – Urteil von Nürnberg


Beste Kamera (Schwarzweißfilm): Eugen Schüfftan – Haie der Großstadt
Beste Kamera (Farbfilm): Daniel L. Fapp – West Side Story
Bester Song: Henry Mancini für Moon River – Frühstück bei Tiffany
Bester fremdsprachiger Film: Wie in einem Spiegel – Ingmar Bergman

Ehren-Oscar für William L. Hendricks, Fred L. Metzler, Jerome Robbins

Hier geht es zu den Film Zeitungen 1961

Audrey Hepburn "Frühstück bei Tiffany" in Illustrierte Zeitung 1961

Zeitung 1961: Fernsehen

Zeitung 1961: Alter Hut wird wieder jung

Hier geht es zu Hörzu 1961

Hier geht es zu Radio Fernseh Revue 1961

Zeitung 1961: Politik

Zeitung 1961: Familie Kennedy
Familie Kennedy

Hier geht es zu Stern 1961

Hier geht es zu Quick 1961

Zeitung 1961: Ehe und Heirat

Zeitung 1961: Ehe in Deutschland

Illustrierte Zeitung 1961: Mode

Zeitung 1961: Mode aus Florenz
Mode aus Florenz 1961

Illustrierte Zeitung: Urlaub 1961

Zeitung 1961: Urlaubstips
Urlaub im Jahre 1961

Unser BRAVO Archiv 1961:

Hier geht es zu Bravo 1961

Chronik 1961

Die wichtigsten Ereignisse des Jahres 1961:

Bravo Titelbilder 1961

Hier geht es zu Bravo 1961

Unsere Geschenkmappe

Unsere Geschenkmappe für Zeitung 1961
Geschenkmappe

Das Pressearchiv-Deutschland/ Historische Magazine hat eine Fülle an original historischen Zeitungen und Illustrierten Zeitschriften, die nur schwer zu finden sind. Je nach dem gesuchten Datum warten ganz unterschiedliche, besondere Presseerzeugnisse neben Spiegel, Playboy, Auto Motor Sport, Stern Magazin, Bravo, Bunte Illustrierte, Bildzeitungen und vielen mehr.

Die eigene Geburtstagszeitung kann mit einer schönen Geschenkmappe selbst gestaltet werden und ist so noch persönlicher.

Machen Sie ihren Liebsten mit diesem besonderen Geschenk eine große Freude!

Mit einer original Zeitung zum 60. Geburtstag!

Unsere Leidenschaft

Unsere Leidenschaft zu historischen Zeitungen und Illustrierten Magazinen ist seit über 25 Jahren unser Metier.

Bevor die originalen Zeitdokumente unser Archiv verlassen, werden sie noch einmal eingehend begutachtet. Dabei achten wir auf die Vollständigkeit und einen guten Zustand der Exemplare.

Altersbedingte Schäden werden behutsam restauriert.

Damit stellen wir für sie sicher, dass sich Ihre bestellte Ausgabe in einem optisch ansprechenden und sich einem dem Alter entsprechenden sehr guten Zustand befindet.

Original Zeitung aus dem Jahr 1961: Eine historische Zeitreise!
Eine historische Zeitreise!

Ein Geschenk zu finden kann schwer sein, vor allem für den 60. Geburtstag, doch mit einer historischen Zeitung haben Sie für den nächsten Geburtstag das perfekte Präsent!

Jahrgang 1961. Das waren Zeiten…

Zeitungen und Zeitschriften von damals wurden zu Zeitzeugen des Geschehens.

Heute erzählen sie die Geschichte dazu! Die Zeitzeugen von 1961 auf Papier!

Schauen Sie doch mal nach, ob etwas passendes für Sie dabei ist!

Tragen Sie einfach hier auf der Seite www.pressearchiv-deutschland.de Ihr gewünschtes Datum ein!

Hier geht es zum Artikel:

Geschenk zum 60. Geburtstag!

Zeitung 1931 zum 90. Geburtstag

Zeitung 1931: Die schönsten Titelbilder

Wir von Historische-Magazine haben ein sehr großes historisches Zeitungsarchiv! Hier finden Sie unter anderem auch die Original Zeitung 1931 zum 90. Geburtstag! www.zeitungsarchiv-deutschland.de

Miss Germany 1931

Zeitung vom 27. Januar 1931
Zeitung vom 27. Januar 1931

Was berichtet die Zeitung 1931 darüber?

Der deutsche Schönheitstyp: Am 15. Januar fand im Hotel Kaiserhof in Berlin die Wahl der „Miß Germany 1931“ statt. Die Wahl fiel auf die blonde 19 Jährige Ruth Ingrid Richard. Eine Nichte der Zirkusdirektorin und Vorkämpferin der Frauenemanzipation Paula Busch. Im selben Jahr war Ruth Ingrid Richard auch bei der Wahl zur Miss Europe dabei.

Der Austragungsort Hotel Kaiserhof war damals das erste Luxushotel in Berlin. Es stand am Wilhelmplatz schräg gegenüber der Reichskanzlei im damaligen Berliner Regierungsviertel. Das Hotel wurde im Oktober 1875 eröffnet und am 23. November 1943 durch mehrere Bombeneinschläge zerstört.

Urlaub 1931: Heute vor 90 Jahren

in Zeitung 1931:

DeutscheI Illustrierte Zeitung 16. Juni 1931
Der Sprung in die schäumende Flut

Gästezahlen rückläufig

Das Jahr 1931 waren die Touristenzahlen Deutscher im Ausland durch die Wirtschaftskrise rückläufig. Der Urlaub im eigenen Land wurde wieder attraktiv.

Die ausländischen Reiseveranstalter versuchen den sinkenden Gästezahlen mit Preisnachlässen entgegenzuwirken. So boten zum Beispiel Hotels in Nizza Pensionstagespreisen ab 6 RM an, um deutschen Besuchern den Urlaub in Frankreich wieder attraktiver zu gestalten.

Preise 1931

Aber wie waren die Warenpreise im Jahre 1931 oder wie hoch war der Monatslohn eines Arbeiters?

Hier einige Beispiele:

Ein Kilogramm Brot kostete damals 0,38 RM

Ein Liter Bier kostete 0,39 RM

Zucker: 0,68 RM das Kilogramm

1 Kg Kaffee: 6,28 RM

Niedrige Preise denkt man sich, aber das Monatseinkommen eines Arbeiters war damals nur 192 Reichsmark!

Der Film 1931

Zeitung 15. September 1931:
Zeitung 15. September 1931 Hans Albers und Anna Sten in „Bomben auf Monte Carlo“ dem neusten Ufa Film.

Was für Filme starteten 1931 ? Hier eine kleine Auswahl:

Elisabeth von Österreich: mit Lil Dagover als Kaiserin Sissy.

Emil und die Detektive mit Fritz Raspe, Hans Richter.

Dracula von Regisseur Browning.

Berlin Alexanderplatz mit Heinrich George.

Lichter der Großstadt mit Charles Chaplin.

Frankenstein von James Whale.

Den Oscar 1931 für den besten Film gewann „Pioniere des Wilden Westen„.

Somit wurde der berühmte Filmpreis erstmalig an einen Western Film verliehen!

Sondernummer 1931: Der Deutsche Tonfilm
Sondernummer 1931: Der Tonfilm

Zeitung 1931: Das Automobil

Zeitung 1931 zum 90. Geburtstag

Automobil 1931
Automobil 1931

IAA 1931

1931 findet in Berlin die 22. Internationale Automobil Ausstellung statt. Insgesamt besuchen 295.000 Zuschauer die Messe in Berlin.

IAA 1931
Internationale Automobilausstellung 1931 in Berlin

Erstmals wurden Fahrzeuge mit dem bis dahin unüblichen Frontantrieb vorgestellt: Als preisgünstigstes Automobil und zugleich eines der ersten Serienfahrzeuge mit Frontantrieb galt der „DKW Frontwagen“. Neben dem Adler Trumpf und dem Stoewer V 5 waren es die ersten Serienfahrzeuge, bei denen erfolgreich der Vorderradantrieb (Frontantrieb) in Deutschland eingesetzt wurde.

Die neu vorgestellten Fahrzeuge mit ihrer verbesserten Technik (u.a. Einzelradaufhängung, Schwingachse) kurbelte die Automobilwirtschaft zunächst nicht an. Sie waren aber die Voraussetzung für eine Genesung der Wirtschaft, die die auto-gut gesinnten Regierung der Nazis ab 1933 durch verschiedene Maßnahmen vorantrieb.

Bei Nutzfahrzeugen zeigte sich auf der IAA 1931 ein zunehmender Trend zu Dieselmotoren.

Zeitung 1931: Sport

Zeitung 21. März 1931
Sport 1931

Fußballmeister 1931

Die vierundzwanzigste deutsche Fußballmeisterschaft 1931 stand ganz im Zeichen der Weltwirtschaftskrise. Massenarbeitslosigkeit und Armut regierten in Deutschland. Davon war auch der Fußball betroffen. Die Zuschauerzahlen gingen deutlich zurück.

Hertha BSC wurde Deutscher Meister durch einen 3:2 Sieg über 1860 München. Willi Kirsei (Hertha BSC) wurde damals Torschützenkönig in der Endrund. In vier Spielen erzielte er 7 Tore!

Erste Ski WM

Im Jahre 1931 fanden auch die ersten Alpine Skiweltmeisterschaften in der Schweiz statt. Es nahmen 56 Athleten aus sieben verschiedenen Ländern teil.

Die Britin Esme MacKinnon gewann damals alle Frauen Wettbewerbe! Sowohl die Abfahrt, als auch den Slalom. Außerdem gewann sie zudem die nicht offiziell gewerteten Wettkämpfe. Die Kombination und die langer Abfahrt. Esme MacKinnon war damals erst 17 Jahre alt!

Sie war damals nicht nur die Erste, sondern auch bis Heute die jüngste Abfahrtsweltmeisterin!

Weitere schöne illustrierte Zeitungen 1931 zum 90. Geburtstag

Die Geburtstagszeitung aus dem Jahre 1931 zum 90. Geburtstag!

Über die historische Zeitung 1931 wird sich der Jubilar sicherlich freuen. Es ist ein außergewöhnliches Geschenk! Eine original Zeitung oder Illustrierte Wochenzeitung ist das perfekte Geschenk zum 90. Geburtstag!

Lesen Sie in der historischen Geschenkzeitung, was vor 90 Jahren modern war und was die Menschen damals bewegte!

Nostalgie Geschenk zum 90. Geburtstag
Das Nostalgie Geschenk zum 90. Geburtstag.

Alle unsere Zeitungen und Zeitschriften Ausgabe befinden sich in einem sehr guten und vollständigen Zustand!

Schauen Sie doch einfach mal in unserem neuen Shop vorbei!

www.pressearchiv-deutschland.de

Wir haben eine große Auswahl an Zeitungen 1931 und Illustrierten Wochenmagazinen aus dem Jahr 1931!

Sie liegen für Sie versandbereit in unserem Archiv!

Der Versand dauert ein bis drei Werktage und schon haben sie das schöne Stück bei sich zu Hause und können es dem Jubilar zu seinem Geburtstag überreichen!

Wir sind für Sie da!

Haben Sie Fragen?

Gerne sind wir Ihr Ratgeber in Sachen Zeitungen und Illustrierten! Wir beraten Sie gerne!

Kontakt

oder schreiben Sie uns unter info@presse-antiquariat.de

Das waren Zeiten…

Zeitungen und Zeitschriften wurden zu Zeitzeugen des Geschehens.

Heute erzählen sie Geschichte des Jahres 1931! Die Zeitzeugen auf Papier!

Die Zeitung 1931 zum 90. Geburtstag: Unser Zeitungsjunge
Zeitungsjunge 1931

Weitere wichtige Ereignisse 1931:

Kleine Chronik 1931

  1. Januar 1931: Die Arbeitslosenzahl steigt auf 4,7 Millionen
  2. März 1931: Erfindung des Elektronenmikroskop durch Ernst Ruska mit Max Knoll
  3. März 1931: Der erste Elektrorasierer kommt auf den Markt.
  4. Juli 1931: Das Deutsche Banken-System bricht zusammen. Dies ist der Höhepunkt der deutschen Banken-Krise.
  5. August 1931: Das Flugboot Dornier Do X, das größte Flugzeug seiner Zeit, landet nach mehrmonatiger Reise in New York City und wird dort mit großem Jubel begrüßt.
  6. Oktober 1931: Bildung der Harzburger Front. Dies war ein Bündnis antidemokratischer Nationalisten und Rechtsextremisten (NSDAP, DNVP, Stahlhelm, Bund der Frontsoldaten)
  7. Dezember 1931: Der deutsche Physiologe und Arzt Otto Heinrich Warburg erhält den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin. Carl Bosch erhält den Nobelpreis für Chemie
  8. Dezember 1931: Gründung der Eisernen Front. Hierbei formieren sich vor allem Sozialdemokraten und Gewerkschafter im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Sie wollen damit ein Gegengewicht zur rechtsextremen Harzburger Front schaffen.

Unsere Leidenschaft

Unsere Leidenschaft zu historischen Zeitungen und Illustrierten ist seit über 25 Jahren unser Metier.

Bevor die originalen Zeitdokumente unser Archiv verlassen, werden sie noch einmal eingehend begutachtet. Dabei achten wir auf die Vollständigkeit und einen guten Zustand der Exemplare.

Altersbedingte Schäden werden behutsam restauriert.

Damit stellen wir für sie sicher, dass sich Ihre bestellte Ausgabe in einem optisch ansprechenden und sich einem dem Alter entsprechenden sehr guten Zustand befindet.

Unsere dazu passende Geschenkmappe

www.zeitungsarchiv-deutschland.de

Unsere Geschenkmappe für die Zeitung 1931 zum 90. Geburtstag
Unsere Geschenkmappe für die Zeitung 1931 zum 90. Geburtstag

Quick Illustrierte Titelbild Archiv 1948 – 1950

25. April 1948 Die Geburtsstunde der Illustrierten Quick

Hier finden Sie die ersten Ausgaben der Illustrierten Quick.

Säuglinge wurden in Zeitungspapier eingewickelt, weil es keine Windeln mehr gab. Papiersäcke mußten Särge ersetzen. Holz war ein rarer Rohstoff. Um das einzige Papierkontingent, das den westdeutschen Zeitungsverlegern vor der Währungsreform zugestanden war, wurden die gleichen Kämpfe ausgetragen wie um alle „Mangelware„.

Quick Illustrierte: Die ersten 40 Jahre

Trotzdem gab es am 25. April 1948 die erste Quick. Die hunderttausend Exemplare verkauften sich von selbst. Denn ganz davon abgesehen, das diese Ausgabe 21 Seiten Text und Bild sowie drei Seiten Anzeigen brachte, kostete sie pro Heft nur soviel wie ein mittlerer amerikanischer Zigarettenstummel.

Sicher waren die Käufer mit dieser ersten Quick viel zufriedener als Herausgeber und Mitarbeiter, den auf dem damaligen Papier Bilder zu drucken, war ein Wagnis. Glücklicherweise kamen in der ersten Ausgabe viele dunkelhäutige Menschen vor. Die durften ruhig schwarz sein. Den US-Präsidenten Harry Truman auf der Titelseite dagegen hätten die Herausgeber gerne etwas heller gesehen…. und die Inserate etwas größer. Aber hier schrieb die Militärregierung die Platzgröße bis auf den Millimeter genau vor.

(aus der Jubiläumsschrift 10 Jahre Illustrierte Quick von Th. Martens & Co. GmbH)

Quick Jahrgang 1948

Quick Illustrierte Erstausgabe
Erstausgabe vom 25.4.1948

Sie suchen eine bestimmte Quick Illustrierte für Ihre Sammlung oder zu einem Geburtstag?

Im Pressearchiv-Deutschland werden Sie bestimmt fündig!

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, so kontaktieren Sie uns bitte!

Kontakt

Quick Illustrierte 1949 / Zweiter Jahrgang

Quick 1950

Alle unsere Zeitungen und Zeitschriften Ausgabe befinden sich in einem sehr guten und vollständigen Zustand!

Schauen Sie doch einfach mal in unserem neuen Shop vorbei!

Hier finden Sie auch andere Zeitungen und Illustrierte!

www.pressearchiv-deutschland.de

Geschenkmappe . Hier mit Quick Illustrierte (Titelbild Romy Schneider)

Wir haben eine große Auswahl an Zeitungen und Illustrierten der Jahrgänge 1948 – 1992 für Nostalgie Liebhaber und Fans der 50er und 60er Jahre !

www.presse-antiquariat.de

Sie liegen für Sie versandbereit in unserem Archiv! Und das zu fairen Preisen!

Der Versand dauert ein bis drei Werktage, und schon haben sie das schöne Stück bei sich zu Hause und können es dem Jubilar zu seinem Geburtstag überreichen!

Wir sind für Sie da!

Haben Sie Fragen?

Gerne sind wir Ihr Ratgeber in Sachen Nostalgie Zeitungen und Illustrierten! Profitieren Sie von unseren Erfahrungen…

Kontakt

oder schreiben Sie uns unter info@ams-antiquariat.de

Die dekorative Geschenkmappe für Ihre Quick Illustrierte
Eine historische Zeitreise!

Unsere Leidenschaft

Unsere Leidenschaft zu historischen Zeitungen und Illustrierten ist seit über 25 Jahren unser Metier.

Bevor die originalen Zeitdokumente unser Archiv verlassen, werden sie noch einmal eingehend begutachtet. Dabei achten wir auf die Vollständigkeit und einen guten Zustand der Exemplare.

Altersbedingte Schäden werden behutsam restauriert.

Damit stellen wir für sie sicher, dass sich Ihre bestellte Ausgabe in einem optisch ansprechenden und sich einem dem Alter entsprechenden sehr guten Zustand befindet.

www.zeitungsarchiv-deutschland.de

www.zeitungsarchiv-Deutschland.de

Stern Archiv Titelbilder 1948 – 1970

In unserer Stern Titelbild Archiv zeigen wir Ihnen alle Cover der Jahre 1948 bis 1970.

Der erste Ausgabe „Der Stern“ erschien am 1. August 1948, sechs Wochen nach der Währungsreform am 21. Juni 1948 und somit der Einführung der Deutschen Mark als neues Zahlungsmittel in den drei westlichen Besatzungszonen.

Die illustrierte Zeitschrift für junge Menschen“ kostete damals 40 Pfennig und zeigte auf ihrem Schwarzweiß Titelbild die 23jährige Schauspielerin Hildegard Knef.

Der Stern erscheint in dem damals zeittypischen Großformat von 27,5 x 38 c m und war 16 Seiten dick. Die Illustrierte hatte anfangs eine Auflage von 130.000 Exemplaren.

Jane Russel und Dorothy Lamour Stern Ausgabe 34/1952
Der Stern Ausgabe vom 24. August 1952, Heft 34, 5. Jahrgang

Rivalinnen sind Jane Russel (links), der Filmstar mit den barocken Körperformen, und Dorothy Lamour in einem neuen Hollywood Farbfilm, der sie mit Bing Cosby und Bob Hope diesmal auf den „Weg nach Bali“ führt. Privat lebt Jane Russel allen Gerüchten zum Trotz mit ihrem Mann, einem Baseballspieler, und ihren zwei Adoptivkindern in glücklicher Ehe. Auch Dorothy Lamour hat zwei Kinder und wurde kürzlich für „mustergültige Lebensführung“ ausgezeichnet.

Historische Magazine das großes Stern Archiv mit original Zeitungen von 1948 bis 2000.

Alle Einzelhefte sind Originale Zeitungen von damals.

Hier präsentieren wir Ihnen alle Ausgaben aus unserer Sammlung von den Jahren 1948 bis 1970.

Bei uns erhalten Sie eine Original Zeitung vom Tag der Geburt zum Geburtstag

Das außergewöhnliche Geschenk erhalten Sie unter www.presse-antiquariat.de

Hier nun alle Cover des Sterns von 1948 – 1970. Viel Spass dabei!

Der Stern Titelbilder 1948

Erster Jahrgang Die illustrierte Zeitschrift für junge Menschen
Der Stern Titelbildarchiv 1948

Bei den Titelbildern des Sterns gab es 1948 noch keine klare Linie. Nach dem Hildegard Knef Cover findet der Leser einen amerikanischen Olympioniken auf der ersten Seite. Danach von der im Jahre 2017 verstorbenen Leinwandgröße Margot Hielscher (Ausgabe 3). Weiter geht es in Heft vier mit dem amerikanischen Filmschauspieler Pieter van Eyck (Lohn der Angst), in der Ausgabe Nummer fünf mit einer belgischen Schönheitskönigin, sowie in Magazin Nummer sechs einem Statisten aus dem Film „Berliner Ballade“.

Hildegard Knef Stern Ausgabe Nummer 49 aus dem Jahr 1952
Ausgabe Nummer 49 aus dem Jahr 1952. Hildegard Knef: Ich bin keine Sünderin.

Danach wurden nur noch weiblicher Film- und Gesellschaftsschönheiten auf dem Cover abgelichtet. Lediglich von Heinz Rühmann wurde diese Reihe unterbrochen. Die Weihnachtsausgabe bietet noch einmal Ungewöhnliches: Als Karikaturen sitzen der sowjetische Außenminister Molotow, der britische Politiker Bevin sowie der Marshallplan Administrator Paul G. Hoffman auf einer Wolke und grüßen als Friedensengel.

Ab Heft 6 von 1948 verschwindet der Untertitel „Die illustrierte Zeitschrift für junge Menschen“.

Im Jahr darauf nennt sich „Der Stern“, wie auch auf dem Cover zu lesen ist „Die grosse Illustrierte“.

In einem glänzenden Braunton kamen die ersten 22 Titel des Sterns an den Kiosk.

Stern Cover 1949

Zeitungen von 1949
Der Stern Titelbilder Archiv 1949

Noch sind die grossen Stars zu teuer. Die Titel des Stern zieren noch „bedeutungslose“ Schönheiten, wie Hedi Reich von der jungen Bühne in Hamburg (Stern Titelbild 4/1949) Prominente holte man sich aus der Historie: Als hätte es den zweiten Weltkrieg nie gegeben, werben auf dem Titel Mussolini und seine Geliebte Claretta Petacci (Stern Titelbild 29/1949)

Der Leser findet in dem Blatt eine bunte Mischung von eifriger, aktueller Berichterstattung und leichter Unterhaltung. So sagt Henri Nannen zu seinen Beweggründe für dieses Magazin: „In den schweren Nachkriegszeiten wollte er den Menschen so etwas wie einen Stern der Hoffnung zeigen.“

Der damalige Volontär Günter Dahl sagte: Wir waren sechs Leute…und wir schrieben über alles, was uns selbst interessierte. Verdammt noch mal, den Leser müsste das doch dann auch interessieren!“

Der Stern 1950

Alte Zeitschriften Cover von  1950
Der Stern Titelbild Archiv 1950

Nach Starlets und Hoheiten schleicht sich die Politik auf die Titelseiten. So auf Heft Cover 7/1950 deutsche Kriegsgefangene in Russland. oder auf Heft 28/1950 das Cover-Thema: Koreakrieg.

Immer wieder ist der Stern an der Aufdeckung von kleinen oder größeren Skandalen beteiligt. So berichten sie 1950 in der Ausgabe 52 über das verschwenderische Luxusleben der Besatzungsmächte in Deutschland auf Kosten der Besiegten. Das alliierte Oberkommando untersagte daraufhin die Veröffentlichung der darauffolgenden Ausgabe.

Henri Nannen ließ deswegen im Januar 1951 ein Plakat mit der Aufschrift „Der Stern in dieser Woche verboten“ drucken.

Stern Titelbild Archiv 1951

Zeitung zum 70. Geburtstag von 1951
Der Stern Titelbild Archiv 1951

Gleich zweimal wird in diesem Jahr auf dem Titel für ein Preisausschreiben geworben: Zehntausend Preise im Wert von 125.000 Mark sind zu gewinnen. Und die Bescherung geht noch weiter. Auf dem Cover des Weihnachtsheftes ist ein kleiner Junge zu sehen, der sehnsüchtig in eine brennende Kerzen starrt. Es ist der fünfjährige Christian Nannen.

Schon in den Jahren 1938 – 1940 erschien ein sehr erfolgreiches Filmjournal mit dem Namen „Stern“. Es hatte eine immensen Auflage von über 750.000 Exemplaren. Es war damals ein Verkaufsschlager und war ein Musterbeispiel nationalsozialistischer Integrationspropaganda. Plumpe Hetze gab es hier nicht, den Erfolg brachten aufwendige Fotostrecken, exklusive Reportagen aus dem Leben Prominenter, Fortsetzungsromane, Humor und dazu ein farbiges Layout. Anfangs gab es sogar nackte Haut zu sehen.

Stern Titelbild Archiv 1952

Der Stern Titelbild Archiv 1952
Der Stern Titelbild Archiv 1952

Auf einmal wird wild drauflos geküßt: Film Charmeur Willy Birgel küßt die schönste Münchnerin (Stern Ausgabe 16/1952).

Marathon Sieger Emil Zatopek wird von seiner Frau Dana mit einem Schmatzer belohn (Stern Cover 32/1952).

Und die deutsche Studentin Margret Wachholz küßt sich frei, nachdem eine Mordanklage gegen sie in den USA fallengelassen wurde (Stern Cover 51/1952).

Eine verbreitete Legende sagt, daß das Stern-Emblem auf der Titelseite „von der Frau des stellvertretenden Chefredakteurs mit der Schere zurechtgeschnitten worden ist. Es war die Malerin und Graphikerin Ursula Marquardt-Beckmeier, die das ursprüngliche STERN-Logo 1948 erschaffen hat.

Gina Lollobrigida Stern Ausgabe 47/1953
Gina Lollobrigida Stern Ausgabe 47/1953 vom 23. November 1952

630.000 Mark für einen guten Ruf: Der italienische Filmstar Gina Lollobrigida hat sich geweigert, die „Dame von Kamelien“ zu spielen und steht jetzt wegen Kontaktbruch vor Gericht. Näheres im Heft auf Seite 11.

Stern Titelbild Archiv 1953

Der Stern Titelbild Archiv 1953
Der Stern Titelbild Archiv 1953

Zum Weihnachtsfest beschert der STERN seinen Lesern den ersten Farbtitel. Auf dem Cover stand damals: „Nun ist Licht in allen Augen.“ (Ausgabe 52/1953)

Auch fürs Herz gab es was. Das dreijährige Flüchtlingskind Gisela rührt die Leser (Stern Titelbild 12/1953). Es gab damals eine Flut von Geschenkpaketen und Einladungen für das kranke Mädchen!

Stern Titelbild Archiv 1954

Der Stern Titelbild Archiv 1954
Der Stern Titelbild Archiv 1954

Legendär ist das Titelbild von Marilyn Monroe (Heft5/1954).

Aus unserem Archiv: Marilyn Monroe auf Stern  5/1954
Aus unserem Archiv: Marilyn Monroe auf Stern 5/1954

Auch Macho Ernest Hemingway posiert mit Elefantenbüchse und erlegt den Leoparden (Stern Titelbild 6/1954). Heute undenkbar, Greenpeace würde verständlicherweise zum Boykott aufrufen.

Und zum ersten Mal erscheint auch Romy Schneider auf dem Stern Cover (Ausgabe 42/1954). Sie dreht ihren ersten Film „Mädchenjahre einer Königin“.

Stern Extra Ausgabe: Deutschland wird Fußball Weltmeister 1954
Deutschland Weltmeister 1954/ Extrablatt

Das war Rahns Geschoss sechs Minuten vor Schluss. Geschlagen ist Ungarns glänzender Torhüter Grosits. Geschlagen Ungarns seit vier Jahren unbesiegtes Wunderteam. Aus 0:2 ist 3:2 geworden, und Deutschlands größte Nationalmannschaft hat den allergrößten Triumph in der deutschen Fußballgeschichte errungen. Aus diesem einmaligen Anlass geben Redaktion und Verlag dieses Extrablatt heraus.

Stern Titelbild Archiv 1955

Stern Titelbildarchiv 1955

Brigitte Bardot und Sophia Loren kurven über die STERN Titelseiten (Stern 20/1955, Stern 33/1955, Stern 42/1955, Stern 47/1955). Marlene Dietrich schließt am Broadway das Trümmermädchen Hildegart Knef in die Arme (Stern 11/1955). Daheim macht Ingrid Andree auf sich aufmerksam (Stern 50/1955).

Stern Titelbild Archiv 1956

Der Stern Titelbild Archiv 1956
Der Stern Titelbild Archiv 1956

Der Stern 1/1956: Pier Angeli, Der Stern 2/1956: Grace Kelly, Der Stern 3/1956: Rita Moreno, Der Stern 4/1956: Grace Kelly, Der Stern 5/1956: Rossana Podesta, Der Stern 6/1956: Abbe Lane + Maria Fiore, Der Stern 7/1956: Elsa Martinelli, Der Stern 8/1956: Erica Beer, Der Stern 9/1956: Margit Nünke, Der Stern 10/1956: Grace Kelly,

Der Stern 11/1956: Marianne Koch, Stern 12/1956: Renate Ewert, Stern 13/1956: Jutta Karow, Stern 14/1956: Yvonne Sanson, Stern 15/1956: Helen Patello, Stern 16/1956: Gracia Patricia + Fürst Rainer, Stern 17/1956: Mireille Granelli, Stern 18/1956: Hanne Smyrner, Stern 20/1956: Lilli Palmer, Stern 21/1956: Karin Baal, Stern 22/1956: Heinz Rühmann,

Stern 23/1956: Yester Naefe + Hans Holt, Stern 24/1956: Anna Maria Ferrero, Stern 25/1956: Anne Maria Kolb, Stern 26/1956: Giovanna Ralli, Stern 27/1956: Susan Hayward, Stern 28/1956: Kaiserin Soraya, Stern 29/1956: Elsa Martinelli, Stern 30/1956: Susanne Cramer, Stern 31/1956: Karin Dor, Der Stern 32/1956: Sylvia Koscina,

Der Stern 33/1956: Erika Remberg, Der Stern 34/1956: Erica Beer + O.W. Fischer, Der Stern 35/1956: Lilli Palmer, Der Stern 37/1956: Kim Nowak, Der Stern 38/1956: Hart am Wind, mein schönes Kind; Der Stern 39/1956: Susanne Cramer, Der Stern 40/1956: Marianne Koch, Der Stern 41/1956: Bibi Johns, Der Stern 42/1956: Veronique Zuber-Dorka,

Der Stern 43/1956: Marianne Hermansson, Der Stern 44/1956: Anita Ekberg, Der Stern 45/1956: Elisabeth Taylor, Der Stern 46/1956: Topsy Küppers, Der Stern 47/1956: Anouk Aimee, Der Stern 48/1956: Erica Beer, Der Stern 49/1956: Marion, Die Liebe geht durch den Magen, Der Stern 50/1956: Margit Saad, Der Stern 51/1956: Katrinchen, Selige Weihnachtsbäume, Der Stern 52/1956: Anny Berryer.

Das ist das Jahr der Grace Kelly. Gleich viermal erobert sie bis zu ihrer Hochzeit mit Fürst Rainer von Monaco die Stern Titelseiten: (2/1956, 4/1956, 10/1956, 16/1956). Eine Ausgabe sogar mit der Titelstory: „Oma Kelly kam aus Heppenheim“.

Dann kommt Heinz Rühmann als Hauptmann von Köpenick viel bescheidener daher (22/1956).

Der Stern 1957

Der Stern Titelbild Archiv 1957
Der Stern Titelbild Archiv 1957

Romy Schneider und Horst Buchholz erstmals gemeinsam vor der Kamera – das Traumpaar auch für der Stern (Cover 6/1957).

Lilo Pulver brachte es innerhalb von vier Wochen gleich zweimal zu Titelehren (Cover Nummer 10/1957 und 13/1957).

Wenn das Lächeln der Stars nicht reichte, wurde zum Anreiz zum kauf des Stern eben ein Eigenheim als Preis ausgelobt (Stern 51/1957, Stern 52/1957)

Audrey Hepburn Stern Cover 45/1957), Sophia Loren Stern Cover 8/1957

Stern Titelbild Archiv 1958

Der Stern Titelbild Archiv 1958
Der Stern Titelbild Archiv 1958

Ja, schau mal an, wie deutsche Sternchen auch anderswo leuchten: Die 18 jährige Vera Tschechowa dreht in Italien (Cover 18/1958).

Und die erst 14 jährige Christine Kaufmann soll in Hollywood 2000 Dollar im Monat verdienen (Cover 27/1958).

Daheim rollt unterdessen Jürgen Thorwald „Das Jahrhundert der Detektive“ auf (ab Heft Nummer 30/1958).

Romy Schneider (Stern Cover 44/1958)

Die Verkaufszahlen des Sterns überschreitet Ende 1958 erstmals die Millionengrenze, die Zahl der Leser steigt sogar auf über 4,5 Millionen.

Der Stern 1959

Alle Stern Cover von 1959 mit Pascale Petit
Der Stern Titelbild Archiv 1959

Auch ein „Star aus dem Friseursalon“ bekam seine Titel Chance, so wie Pascale Petit (Cover 4/1959).

Und die übrigen sollten sich nicht grämen denn „Schönheitsoperationen sind kein Luxus mehr“ (Stern Ausgabe 8/1959).

Ostern wurden beim Stern Ostereier angemalt (13/1959) und im Herbst gingen in einem Weltkriegs Report in Europa die Lichter aus (36/1959) (September).

Curt Jürgens und Romy Schneider (Cover 4571959

1959 leitet ein modernisiertes Logo, das heute nach wie vor Gültigkeit hat, eine neue Ära ein – „Der Stern“ heißt nun „stern“. Henry Nannen verstärkt seine Bemühungen, aus dem Unterhaltungsmagazin eine politische Illustrierte zu machen.

Stern Titelbild Archiv 1960

Der Stern Titelbild Archiv 1960
Der Stern Titelbild Archiv 1960

Gleich mit zwei Titeln stürmte der Stern anno 1960 himmelwärts. Mit dem Augenzeugenbericht über den Start einer sowjetischen Rakete (Cover 11/1960) und über Betty Skelton, die erste Frau im Astronautenprogramm der NASA.

Aber dem Stern fragte nach. „Ist eine Frau zur Weltraumfahrt geeignet?“ (18/1960). Einige meinten eher zum „Lächeln auf allen Kanälen“ als TV Maus. (Titel 22/1960).

Stern Titel 38/1960: „Marilyn Monroe erlebte im Film mit Yves Montand das Gefühl, eine Frau zu sein“

Stern Titelbilder 1961

alte Zeitung 1961 zum 60. Geburtstag
Der Stern Titelbild Archiv 1961

„Das ist mein Leben“ versicherte Sophia Loren in den Ausgaben Nummer 2,3 und 39 des Jahres 1961. Und gestand:“ Bei meiner Hochzeit war ich nicht dabei.“

Und Jackie Kennedy ließ wissen, „daß ich glücklich bin (Titel 10/1961). Gut drauf sind auch die Nackten und die Reichen “ im Urlaub (Ausgabe 33/1961).

Claudia Cardinale ist auf Ausgabe 32/1961,

Pascale Petit auf 5/1961.

Sophia Loren auf Stern vom 24.9.1961
Sophia Loren auf Stern vom 24.9.1961

Stern Titelbild Archiv 1962

Der Stern Titelbild Archiv 1962
Der Stern Titelbild Archiv 1962

Einer der drängenden Fragen, zu deren Beantwortung der Stern 1962 beitrug: „Sind Stewardessen glückliche Mädchen?“ (Ausgabe 11/1962). „Praktische Winke für die gute und die böse Ehefrau“ gab es auch sechs Wochen später (Titel 17/1962). Und wer die Schönste im ganzen Land war, ließ der Stern zur Miß Germany Wahl 1962 per Preisausschreiben klären (Cover 22/1962)

Sophia Loren und Liz Taylor als Cleopatra in Stern Ausgabe 18/1962.

Gina Lollobrigida ist Titel Girl der Ausgabe 16/1962, Claudia Cardinale auf dem Stern 25/1961.

Hefte von 1963

Der Stern Titelbild Archiv 1963
Der Stern Titelbild Archiv 1963

„Ist die Mode müde“? fragte mit Blick auf Paris sorgenvoll Kolumnistin Sibylle (Cover 9/1963). Aber es kam noch dicker: „Was ziehen wir im Urlaub an?“ (Titel 13/1963) Wichtig zu wissen, denn der Stern titelt das Thema Ferien noch mehrmals. Tiefer wurde gegen Ende des Jahres geschürft – mit einer Umfrage zur Intimsphäre der Deutschen (45/1963).

Das Attentat auf John F. Kennedy schockierte die ganze Welt. Berichte in der Ausgabe 49/1963

Stern 8/1963: Christine Kaufmann, Stern 29/1963 Elsa Martinelli, Stern 39/1963 Vivi Bach, Stern 43/1963 Sophia Loren, Stern 48/1963 Maria Schell

Cover 1964

Zeitung von 1964 mit Cover mit The Beatles
Der Stern Titelbild Archiv 1964

„Wer das Teufelsding trägt“ verkündete noch 1967 der Bischof von Valparaiso, „wird vom Empfang der Sakramente ausgeschlossen“. Ungeachtet der Moralapostel stand für den Stern aber fest: „Der Bikini geht nicht unter“ (Heft20/1964. Natürlich wird auch über den Rand der knappen Zweiteiler hinausgeschaut: mit der Serie „Die Frauen dieser Welt“ (ab Titel 43/1964).

Auch eine Revolution – die Beatles verändern die Welt der Musik. Die Cover-Story von 17/1964.

Claudia Cardinale: Busenfrei? Für mich nur zu Hause! (Stern Cover 33/ 1964)

Audrey Hepburn: My fair Lady (Stern Cover 30/1964)

Ein Elke Sommer Stern Cover und Liebesbriefe an die Beatles gibt es im Heft 37/1964.

Titelbilder 1965

das Stern Archiv von 1965
Der Stern Titelbild Archiv 1965

Der Deutschland Besuch von Elizabeth II. läßt nicht nur Monarchisten-Herzen höher schlagen. Drei Ausgaben lang rückt der Stern die Königin in den Mittelpunkt, zweimal davon als Titel (21/1965 und 22/1965).

Das ungekrönte Haupt der Selbstdarsteller, Salvatore Dali, läßt wissen: „Ich bin ein Genie“ (Titel 35/1965).

Und Freddy der King von St. Pauli, erzählt, wie er in den USA gelinkt wurde (Ausgabe 43/1965).

Spektakuläre Bilder aus dem Körper – Leben vor der Geburt. Die Cover Geschichte in 26/1965.

Titelbilder 1966

Alle Stern Cover von 1966 mit Sophia Loren
Der Stern Titelbild Archiv 1966

„Doktor Schiwago“ war einer der größten Kinoerfolge der 60er Jahre, und der Stern kürte die Hauptdarsteller Julie Christie und Omar Sharif zum Filmliebespaar des Jahres (Titel 8/1966).

Fünf Hefte später entschleiert „eine Frau mit Erfahrung“ das Rätsel des italienischen Mannes. Brigitte Bardot gestand „Ich bete ihn an“ (Cover 31/1966).

Gunther Sachs versichert: “ So ist das mit BB“ (Cover 35/1966).

stern 1967

Alle Stern Cover von 1967
Der Stern Titelbild Archiv 1967

Neue Enthüllungen über die Kennedys Tod waren wochenlang das Thema (ab Heft 3/1967). Der Sechs Tage Krieg der Israelis füllte Heft Nummer 25 und 26 (aus Juni) . Alte Themen kamen nicht zu kurz: Busen mal kulturgeschichtlich: „Die Äpfel der Venus“ (Heft 41/1967)

Es kam zu einer stetig steigenden Auflagenzahl, die im 1. Quartal 1967 mit 1.931.438 Exemplaren ihren Höhepunkt erreichte!

stern 1968

Der Stern Titelbild Archiv 1968
Der Stern Titelbild Archiv 1968

Wir sollen uns nicht vormachen, meint der Stern im Heft Nummer 6/1968: „Der alte Affe steckt noch in uns.“ Und ein eitler dazu, wie Titelhändler H. H. Weyer weiß (Titel 14/1968).

Mit einem Sonderheft (Cover Hildegard Knef) feierte der Stern im Sommer sein 20 jähriges Bestehen (Ausgabe 31/1968).

Was die Leser von Udo Jürgens „noch nicht wußten“, erfahren sie in Heft Nummer 38.

Aber es bleibt die Frage: „Wie sieht Gott aus?“ (Titel 52/1968)

Stern Titelbilder 1969

Der Stern Titelbild Archiv 1969
Der Stern Titelbild Archiv 1969

Sophia Loren zeigt stolz ihr Söhnchen her (Ausgabe 3/1969).

Carlo hat einen „richtigen“ Papa, einen berühmten dazu! Carlo Ponti. Wie es Kindern mit Eltern ohne Trauschein ergeht, darüber berichtet der Stern in Heft Nummer 20.

Und als Nachschlag eine Woche später über die bedrohte Vorherrschaft des „starken Geschlechts“ (Cover 21/ 1969)

Die „Kommune 1“ mit Uschi Obermaier schert das alles nicht. hier geht es drunter und drüber (Ausgabe 46/1969)

Ein Meilenstein – Menschen auf dem Mond. Die Coverstory in 33/1969.

Stern Titelbilder 1970

Der Stern Titelbild Archiv 1970
Der Stern Titelbild Archiv 1970

Tiefe blicken läßt Uschi Glas in Ausgabe 10/1970 .

Eine Woche später sieht das schon ganz anders aus: „Was geht in Deiner Seele vor?“ titelt es besorgt.

Die Bilder stammen aus 50 Jahre das Beste vom Stern Katalog.

Historische Magazine hat ein großes Stern Archiv mit original Zeitungen von 1948 bis 2000.

Alle Einzelhefte sind Originale Zeitungen von damals.

Bei uns erhalten Sie eine Original Zeitung vom Tag der Geburt zum Geburtstag!

Das außergewöhnliche Geschenk erhalten Sie unter www.presse-antiquariat.de

Sie haben noch alte gut erhaltene Stern Magazine? Wir kaufen Stern Magazine auch gerne an!

Historische- Magazine/ Der Spezialist für echte original Zeitschriften und Zeitungen ab 1892

Gerne können Sie uns bei Fragen, Bestellungen und für Ankäufe kontaktieren!

Kontakt

Stern Zeitungsstock
Unser Zeitungsstock für illustrierte Magazine!

Alle unsere Zeitungen und Zeitschriften Ausgabe befinden sich in einem sehr guten und vollständigen Zustand!

Schauen Sie doch einfach mal in unserem neuen Shop vorbei!

Hier finden Sie auch andere Zeitungen und Illustrierte!

www.pressearchiv-deutschland.de

Stern Geschenkmappe
Unsere Geschenkmappe für illustrierte Magazine!

Wir haben eine große Auswahl an Zeitungen und Illustrierten der Jahrgänge 1948 – 2000 für Nostalgie Liebhaber und Fans der 50er und 60er Jahre !

www.presse-antiquariat.de

Sie liegen für Sie versandbereit in unserem Archiv! Und das zu fairen Preisen!

Der Versand dauert ein bis drei Werktage, und schon haben sie das schöne Stück bei sich zu Hause und können es dem Jubilar zu seinem Geburtstag überreichen!

Wir sind für Sie da!

Haben Sie Fragen?

Gerne sind wir Ihr Ratgeber in Sachen Nostalgie Zeitungen und Illustrierten! Profitieren Sie von unseren Erfahrungen…

Kontakt

oder schreiben Sie uns unter info@ams-antiquariat.de

Die dekorative Geschenkmappe für Ihr Stern Magazin
Eine historische Zeitreise!

Unsere Leidenschaft

Unsere Leidenschaft zu historischen Zeitungen und Illustrierten ist seit über 25 Jahren unser Metier.

Bevor die originalen Zeitdokumente unser Archiv verlassen, werden sie noch einmal eingehend begutachtet. Dabei achten wir auf die Vollständigkeit und einen guten Zustand der Exemplare.

Altersbedingte Schäden werden behutsam restauriert.

Damit stellen wir für sie sicher, dass sich Ihre bestellte Ausgabe in einem optisch ansprechenden und sich einem dem Alter entsprechenden sehr guten Zustand befindet.

www.zeitungsarchiv-deutschland.de

www.zeitungsarchiv-Deutschland.de

Hier geht es zum Sternarchiv!