Finale: Schalke 04 : 1. Fc Nürnberg

1934 wurde der FC Schalke 04 als erste Mannschaft aus dem Ruhrgebiet Deutscher Meister. Im Finale schlugen die Knappen den Favoriten 1.FC Nürnberg vor 45.000 Zuschauern im Berliner Poststadion mit 2:1. Die 1:0 Führung von Georg Friedel wurde von Fritz Szepan in der 88. Minute verdienten ausgeglichen und Kuzorra besorgte dann in der 90. Minute den Siegtreffer.

Die einen Meter hohe und 20 Kilogramm schwere Siegertrophäe Viktoria, die ihren Namen von der römischen Siegesgöttin Victoria hat, wurde Kapitän Kuzorra das erste Mal überreicht. 

Aufmarsch zum Endspiel 1934 zwischen Schalke 04 und dem 1 FC Nürnberg
Aufmarsch zum Endspiel 1934
  1. FC Nürnberg – Schalke 04 in Berlin (hier die Schalker Mannen: Kuzzora; Badorek und Urban)

Deutsche Meisterschaft 1933/1934 Finale. Sonntag, 24. Juni 1934 Poststdion Berlin

Aufstellung:

Schalke 04

Ihre Aufstellung:

Trainer Hans Schmidt, Torwart Hermann Mellage, Hans Bornemann, Hermann Nattkämper, Otto Tibulsky, Ferdinand Zajons, Emil Rothardt, Valentin Przybylski, Ernst Kuzorra, Fritz Szepan, Adolf Urban, Ernst Kalwitzki

1.FC Nürnberg

Trainer Alfréd Schaffer, Torwart Georg Köhl, Willi Billmann, Fritz Kreißel, Andreas Munkert, Luitpold Popp, Richard Oehm, Max Eiberger, Georg Friedel, Karl Gußner, Willi Kund, Josef Schmitt

Deutscher Meister 1934 Schalke 04 
Kuzorra, Melange, Szepan, Urban, Nattkämper, Zajons, Bornemann, Kalwitzki, Valentin, Tibulski und Rothard.
Deutscher Meister 1934 Schalke 04
Kuzorra, Melange, Szepan, Urban, Nattkämper, Zajons, Bornemann, Kalwitzki, Valentin, Tibulski und Rothard.
Von all´den schönsten Bildern das Schönste! Begeisternde Sportkameradschaft! Das Bilddokument der Begrüßung Nürnbergs Kapitän Popp - Schalke 04 Kapitän Kuzorra vor dem Schiedsrichter Birlem
Von all´den schönsten Bildern das Schönste! Begeisternde Sportkameradschaft! Das Bilddokument der Begrüßung Popp – Kuzorra vor dem Schiedsrichter Birlem
Bild oben links: Clubtrainer Alfred Schaeffer verfolgt das Geschehen mit Spannung von der Torlinie aus. Sie kommen!   Bild oben rechts: Schalke 04 Kapitän Kuzzora und Torhüter Melange.   Bild 3:  Schiedsrichter Birlem. "Vorbote" der Endspielgegner eilt durch die Gasse der spalierbildenden, grüßenden Jungspielern.   Bild 4: Die Ehrenloge der Prominenten: Gauleiter Flierl und Hecht. Bild 5: Die "Ehrenloge" der Berliner Fußballjugend.
Bild oben links: Clubtrainer Alfred Schaeffer verfolgt das Geschehen mit Spannung von der Torlinie aus. Sie kommen! Bild oben rechts: Kuzorra und Torhüter Melange. Bild 3: Schiedsrichter Birlem. „Vorbote“ der Endspielgegner eilt durch die Gasse der spalierbildenden, grüßenden Jungspielern. Bild 4: Die Ehrenloge der Prominenten: Gauleiter Flierl und Hecht. Bild 5: Die „Ehrenloge“ der Berliner Fußballjugend.
"Bumbas" Schmidt. Schalke 04 Betreuer, ganz konzentrierte Aufmerksamkeit.
„Bumbas“ Schmidt. Schalker Betreuer, ganz konzentrierte Aufmerksamkeit.
Szepan im Knappen Sturm... das war die Wendung für schalke 04! Hochspringend bleibt Szepan Sieger im Kopfballduell mit Kreisel. V.l. Munkelt, Urban, Kreisel, Szepan.
Szepan im Schalker Sturm… das war die Wendung! Hochspringend bleibt Szepan Sieger im Kopfballduell mit Kreisel. V.l. Munkelt, Urban, Kreisel, Szepan.
Die Schalke 04 Mannen umarmen sich.   Den Siegerkranz um die Schultern wird Spielführer Szepan im Triumph vom Platz getragen. Im Vordergrund Altmeister Riegel vom Klub.
Schalker Mannen umarmen sich. Den Siegerkranz um die Schultern wird Spielführer Szepan im Triumph vom Platz getragen. Im Vordergrund Altmeister Riegel vom Klub.
Freudentanz. Im dröhnenden Jubel der 40.000. Die Spieler von Schalke 04 umarmen sich nach dem dramatischen Treffer Kuzorras, der wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff fiel.   Der erste Siegschrei! Schalke hat ausgeglichen. entgeistert schaut Köhl dem Ball nach, den ein die Arme Freudentaumel hochreißender Schalker wieder nach vorne befördert hat.  So klang Schalkes großer Tag aus. Die glückstrahlenden Sieger auf den Schultern der Menge. Im Vordergrund links Szepan von Begeisterten eingekeilt, rechts Urban im Siegerritt.
Freudentanz. Im dröhnenden Jubel der 40.000. Die Schalker umarmen sich nach dem dramatischen Treffer Kuzorras, der wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff fiel. Der erste Siegesschrei! Schalke hat ausgeglichen. Entgeistert schaut Köhl dem Ball nach, den ein die Arme mit Freudentaumel hochreißender Schalker wieder nach vorne befördert hat. So klang Schalkes großer Tag aus. Die glückstrahlenden Sieger auf den Schultern der Menge. Im Vordergrund links Szepan von Begeisterten eingekeilt, rechts Urban im Siegerritt.
Die Glücklichen unter den Glücklichen: Fritz Szepan, Hans "Rumbas" Schmidt und Schalke 04 Kapitän Ernst Kuzorra.  Willi Kreß kommt gratulieren! Deutschlands Torwart war einer der Ersten, der den neuen Meister seinen Glückwunsch aussprach.  Szepan mit dem "Eichenkranz" des Sieges!  Gesichter der letzten Minuten des Endkampfes.... Noch führte der Klub 1.0 mit Aufbietung aller Kräfte seinen Vorsprung verteidigend. Popp und Munkelt benützen die wenigen Sekunden vor einer neuen Angriffswelle der Schalker sich mit Eiswasser uns Essigschwamm zu erfrischen. Der Schwarm verläuft sich... Bewegt von dem unvergleichlichen spannenden und dramatischen Geschehen verlassen die Massen langsam das Stadion. In Gedanken versunken blickt noch so mancher über die Stätte des Endspiels 1934.
Die Glücklichen unter den Glücklichen: Fritz Szepan, Hans „Bumbas“ Schmidt und Ernst Kuzorra. Willi Kreß kommt gratulieren! Deutschlands Torwart war einer der Ersten, der den neuen Meister seinen Glückwunsch aussprach. Szepan mit dem „Eichenkranz“ des Sieges! Gesichter der letzten Minuten des Endkampfes…. Noch führte der Klub 1:0 mit Aufbietung aller Kräfte seinen Vorsprung verteidigend. Popp und Munkelt benützen die wenigen Sekunden vor einer neuen Angriffswelle der Schalker sich mit Eiswasser uns Essigschwamm zu erfrischen. Der Schwarm verläuft sich… Bewegt von dem unvergleichlichen spannenden und dramatischen Geschehen verlassen die Massen langsam das Stadion. In Gedanken versunken blickt noch so mancher über die Stätte des Endspiels 1934.
Herzlich und freudig war der Abschied der glücksstrahlenden Mannen von Schalke 04 vom Schauplatz ihres großen populären Sieges. Auch Dr. Xandry, der stets startbereite Führer der Geschäfte des DFB, war zum Abschied auf den Bahnsteig geeilt.   In der Heimat! Langsam bahnen die Droschken ihren weg. Im ersten wagen, blumenüberladen, Kuzorra und "Bumbas" Schmidt.  Vor dem festlich geschmückten Vereinshaus, den Kaiserhallen. Besonders originell die überlebensgroßen Spielerportraits in Medaillenform an den Fenstern.
Herzlich und freudig war der Abschied der glücksstrahlenden Mannen von Schalke 04 vom Schauplatz ihres großen populären Sieges. Auch Dr. Xandry, der stets startbereite Führer der Geschäfte des DFB, war zum Abschied auf den Bahnsteig geeilt. In der Heimat! Langsam bahnen die Droschken ihren Weg. Im ersten Wagen, blumenüberladen, Kuzorra und „Bumbas“ Schmidt. Vor dem festlich geschmückten Vereinshaus, den Kaiserhallen. Besonders originell die überlebensgroßen Spielerportraits in Medaillenform an den Fenstern.
Der Empfang von Schalke 04 in der Heimat "Was rennt das Volk, was wälzt sich dort die langen Gassen brausend Fert."  Ein Bild das für sich selbst spricht. Endlos, endlos die Massen in den Gassen und Fahnen wehen... Fahnen auch in blau/weiss, Schalkes Farben!
„Was rennt das Volk, was wälzt sich dort die langen Gassen brausend Fert.“ Ein Bild das für sich selbst spricht. Endlos, endlos die Massen in den Gassen und Fahnen wehen. Fahnen auch in blau/weiss, Schalkes Farben!
Die schalker Mannen vor Berlins markantester Silhouette dem Brandenburger Tor! 3. von links: Zajons, neben ihm "Bumbas" Schmidt, Sturmbannführer Schäfer, weiter rechts: Valentin, Szepan, Urban. In der Mitte kniend, Ernst Kuzorra, von zwei Nürnberger Schlachtenbummler mit Klubfahnen flankiert.
Schalkes Mannen vor Berlins markantester Silhouette dem Brandenburger Tor! 3. von links: Zajons, neben ihm „Bumbas“ Schmidt, Sturmbannführer Schäfer, weiter rechts: Valentin, Szepan, Urban. In der Mitte kniend, Ernst Kuzorra, von zwei Nürnberger Schlachtenbummler mit Klubfahnen flankiert.

Hier geht es zur letzten Deutschen Meisterschaft des FC Schalke 04 aus dem Jahr 1958!

Das Kicker-Archiv

Hier erhaltet Ihr alle Ausgaben des KICKER SPORTMAGAZINS

www.kicker-antiquariat.de oder www.presse-antiquariat.de

Thomas Student, Ernst Kuzorra, Berni Klodt, Fritz Szepan, Hermann Eppenhoff, Manfred Kreuz, Stan Libuda, Klaus Fischer, Norbert Nigbur, Rolf Rüssmann, Klaus Fichtel, Rüdiger Abramczik, Olaf Thon, Ingo Anderbrügge, Marc Wilmots, Tomasz Waldoch und Huub Stevens.

Alle Einzelhefte sind Originale Zeitungen von damals.

Bei uns erhalten Sie einen Original Kicker vom Tag der Geburt zum Geburtstag!

Das außergewöhnliche Geschenk erhalten Sie unter www.kicker-antiquariat.de

Sie haben noch alte gut erhaltene Kicker Magazine? Wir kaufen Kicker Magazine auch gerne an!

Historische- Magazine/ Der Spezialist für echte original Kicker ab 1920

Gerne können Sie uns bei Fragen, Bestellungen und für Ankäufe kontaktieren!

Kontakt

Kicker Archiv
Original Der Kicker

Alle unsere Zeitungen und Zeitschriften Ausgabe befinden sich in einem sehr guten und vollständigen Zustand!

Schauen Sie doch einfach mal in unserem neuen Shop vorbei!

Hier finden Sie auch andere Zeitungen und Illustrierte zum Thema Fußball!

www.pressearchiv-deutschland.de

Unsere Geschenkmappe für Kicker Magazine!

Wir haben eine große Auswahl an Zeitungen und Illustrierten der Jahrgänge 1948 – 2000 für Fußball Liebhaber Liebhaber und Fußballfans der 50er, 60er, 70er und 80er Jahre !

www.kicker-antiquariat.de

Sie liegen für Sie versandbereit in unserem Archiv! Und das zu fairen Preisen!

Der Versand dauert ein bis drei Werktage, und schon haben sie das schöne Stück bei sich zu Hause und können es dem Jubilar zu seinem Geburtstag überreichen!

Wir sind für Sie da!

Haben Sie Fragen?

Gerne sind wir Ihr Ratgeber in Sachen Fußball Zeitungen und Illustrierten! Profitieren Sie von unseren Erfahrungen…

Kontakt

oder schreiben Sie uns unter info@ams-antiquariat.de

Eine historische Zeitreise!

Unsere Leidenschaft

Unsere Leidenschaft zu historischen Zeitungen und Illustrierten ist seit über 25 Jahren unser Metier.

Bevor die originalen Zeitdokumente unser Archiv verlassen, werden sie noch einmal eingehend begutachtet. Dabei achten wir auf die Vollständigkeit und einen guten Zustand der Exemplare.

Altersbedingte Schäden werden behutsam restauriert.

Damit stellen wir für sie sicher, dass sich Ihre bestellte Ausgabe in einem optisch ansprechenden und sich einem dem Alter entsprechenden sehr guten Zustand befindet.

www.kicker-antiquariat.de

www.zeitungsarchiv-Deutschland.de

Klaus Fischer Fallrückzieher: Tor des Jahres

Klaus Fischer Fallrückzieher: Tor des Jahres
Klaus Fischer Fallrückzieher: Tor des Jahres

Hier geht es zum Tor des Jahrhunderts von Klaus Fischer

Über Anregungen und Fragen stehen wir Ihnen vom Kicker Archiv gerne zur Verfügung!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.